Momentaufnahmen aus Lohfelden

Momente für Sekunden oder für die Ewigkeit – One Moment in Time (Foto: Rainer Sander)

Momente für Sekunden oder für die Ewigkeit – One Moment in Time (Foto: Rainer Sander)

Ab 11. Mai: Fotoausstellung von Nhr-Redakteur Rainer Sander

Lohfelden. Fotos halten Momente fest – Momente für die Ewigkeit oder doch nur für eine kurze Zeit? Die Betrachterin oder der Betrachter entscheiden über die Wertigkeit des Eindrucks, ob er bleibt oder ob er vergeht…

Auch Pressefotos können Kunstwerke sein. Oft entscheidet das Motiv darüber, ob es wirkt oder nicht, aber auch das Auge des Fotografen und der richtige Moment zum Fingerdruck auf den Auslöser bestimmen, ob ein Bild für die Ewigkeit taugt oder schon dem Moment des Bildersortierens zum Opfer fällt.

Als Journalist und Pressefotograf ist Rainer Sander seit 2008 – also acht lang Jahre lang – in Lohfelden unterwegs und hat eine Menge solcher Momente festgehalten. Situationen aus Kunst, Politik, Wirtschaft, Sport und von Veranstaltungen werden durch die Pressefotografie erst für die Öffentlichkeit sichtbar. Ob Öffentliches oder Privates, „Vertrauliches“ oder Zugängliches, Vertrautes oder Fremdes, nichts entgeht dem Objektiv der Kamera.

Die Kamera schafft keine Wahrheiten – sie bildet sie ab

Veranstaltungen und Geschehnisse werden gestaltet und besucht von Menschen, die große oder kleine Rollen gespielt haben. Ob als Besucher oder als Akteur. Viele von ihnen bleiben unbekannt, viele kennen wir aus unzähligen Situationen. Die Kamera schafft keine Wahrheiten, sie bildet sie ab. Aber manchmal erkennen wir Menschen auf einem Foto fast nicht wieder, sehen sie in Gedanken, entdecken Emotionen. Und dann scheint die Kamera doch eigene Wahrheiten zu entwickeln? Nein, sie offenbart nur unentdeckte Seite und lässt sie sichtbar werden.

Sorgt für die musikalische Umrahmung: Musicaldarstellerin Karin George (Foto: Rainer Sander)

Sorgt für die musikalische Umrahmung: Musicaldarstellerin Karin George (Foto: Rainer Sander)

Karin George – „One Moment in Time“

Und wenn Und wenn die bekannte Musical-Darstellerin Karin George, übrigens die Ehefrau von Rainer Sander, „One Moment in Time“ als musikalische Umrahmung singt, wird die Bedeutung der Momentaufnahmen dann auch akustisch „sichtbar“.

Gleichzeitig waren die acht Jahre auch zwei Drittel der Amtszeit von Bürgermeister Reuter, die im Ausstellungsmonat zu Ende geht. Und so wird die Ausstellung mit Fotos von Rainer Sander auch ein Rückblick auf das Wirken des Verwaltungschefs in Lohfelden.

Vernissage am Mittwoch, den 11. Mai 2016

Am Mittwoch, den 11. Mai 2016 um 19:30 Uhr, wird die Ausstellung im Rahmen einer Vernissage im Rathaus Lohfelden (Lange Straße 20) eröffnet. Einlass ist ab 19:00 Uhr. Mehr Informationen gibt es unter Telefon 0561/51 102 65. Der Eintritt ist frei. Vorstellung des Künstlers übernimmt Bürgermeister Michael Reuter, für die musikalische Umrahmung sorgt Karin George. Die Ausstellung ist bis zum 30. Juni im Rathaus bei freiem Eintritt geöffnet. (pm|red)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.