Musikalisches Wochenende mit Werken von Johann Sebastian Bach

2 x 7 Konzerte im Elisabeth-Krankenhaus

 

Am Samstag, 17. November und Sonntag, 18. November 2018, präsentiert das Elisabeth-Krankenhaus in seiner Kapelle von 11 bis 18 Uhr (mit einer Pause um 13.00 Uhr) stündlich unterschiedliche Konzerte mit Musik von Johann Sebastian Bach. Der Eintritt ist frei. Um Spenden wird gebeten. Sie kommen dem Erhalt der Kapelle und einem Musikprojekt zur Suchthilfe des Diakonischen Werks Kassel zugute. Patientinnen und Patienten können über kostenlose Kopfhörer zuhören.

Wer die Vielfalt von Bachs Werk kennenlernen möchte, hat an diesem Wochenende beste Gelegenheit dazu. Cembalorezitale, Klavierwerke, Werke für Trompete oder Violine, Ensemblestücke mit barocken Blasinstrumenten, Choräle oder Arien für Sopran: Alles findet seinen Platz in dem anspruchsvollen und abwechslungsreichen Programm der zwei Tage. Und wer gerne selbst mitsingen möchte, findet auch dazu ein Angebot. Cembalistin Dörte Gassauer hat sich zum 333. Jubiläumsjahr von J.S. Bach viel vorgenommen und präsentiert zahlreiche Konzerte mit Werken von Johann Sebastian Bach an unterschiedlichen Orten. „Wir freuen uns, dass dieses leidenschaftliche Engagement für die Musik unseren Patienten und den Zuhörern in unserer Kapelle zugutekommt“, freut sich Krankenhausdirektorin Marieluise Labrie. „Schließlich hat gerade Bachs Musik in ihrer Klarheit besänftigende Wirkung und kann Patienten bei ihrer Genesung helfen.“

Dörte Gassauer (Cembalo) geboren in Dresden, studierte nach dem Abitur Klavier und Korrepetition bei Prof. Horst Böhm und Wolf Reinhold an der Hochschule für Musik „Felix Mendelssohn Bartholdy“ in Leipzig.

Es folgte ein Aufbaustudium für Alte Musik (Cembalo) an der Musikakademie in Würzburg bei Lucy Hallmann-Russel. Seit 1994 lebt sie mit ihrer Familie im nordhessischen Raum und ist heute freischaffend in Kassel tätig. Neben ihren klavierpädagogischen und chorleiterischen Tätigkeiten verfügt sie über eine vielfältige Konzerterfahrung als Solistin und Korrepetitorin bei Lieder- und Kammermusikabenden.

Programm

Samstag, 17. November 2018

11 Uhr Cembalorezital: „Soli Deo Gloria“ – Dörte Gassauer

12 Uhr Cembalorezital: Die „Aria“ in Bachs Werken – Dörte Gassauer

14 Uhr aus „14 Kanons über die ersten 8 Basstöne der Goldberg-Variationen“

Dörte Gassauer (Moderation) zusammen mit Klavierschüler/-innen

15 Uhr 9 Inventionen zu B-A-C-H u.a. – Dörte Gassauer und Klavierschüler

16 Uhr „Wach auf mein Herz und singe“ – Bach-Choräle zum Mitsingen

Orgel und Trompetenbegleitung, Ltg. Dörte Gassauer

17 Uhr „Bachs Konzerte im italienischen Stil“

Barockensemble „Camerata Castellana“ mit Oboe, Blockflöte u. B.c.

18 Uhr Partita h-moll von J.S.Bach – Jeffrey Cuba Tello (Violine solo)

 

Sonntag, 18. November 2018

11 Uhr „Präludium, Fuge und Fantasie“ für Cembalo, Klavier und Orgel

Dörte Gassauer und Klavierschüler

12 Uhr „Menuett, Allemande…9 Suitentänze“ Klavierschüler und Dörte Gassauer

14 Uhr Werke aus dem „Notenbüchlein für Anna Magdalena Bach“ von 1725

Cembalo (Dörte Gassauer) und Gesang, Trompete (Eckhard Pflüger)

15 Uhr „Jesus bleibet meine Freude“ 9 Bach-Choräle für Chor und zum Mitsingen

mit der Singgemeinschaft der Versöhnungskirche

16 Uhr „Bach-Improvisationen“ – Oliver Vogeltanz (Orgel)

17 Uhr „Dir, dir Jehova, will ich singen“ – Choralarien aus Schemellis Gesangsbuch

Eva BeYauno-Janssen (Sopran) und Dörte Gassauer (Cembalo, Orgel)

18 Uhr „Gottes Engel weichen nie“ – Kantatenarien und Cembalomusik

Eva BeYauno-Janssen (Sopran) und Dörte Gassauer (Cembalo, Orge)

 

PM: Elisabeth-Krankenhaus gemeinnützige GmbH Kassel (HJ)



Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte löse zur Spamvermeidung diese Rechenaufgabe (in Zahlen): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.