MUSIKFEST KASSEL 2018 :: 25. – 29. April :: documenta-Halle

Eine multidimensionale Künstlerfigur steht im Mittelpunkt des Musikfestes Kassel: Als gefeierte Pianistin auf rastlosen Konzerttourneen, als Komponistin,

als enthusiastische und zugleich kritische Wegbegleiterin von Robert Schumann und Johannes Brahms, als Oberhaupt einer vielköpfigen, krisengeschüttelten Familie, als Instrumentallehrerin und Akademiedozentin ist Clara Schumann in die Musikgeschichte eingegangen. »Die Ausübung der Kunst ist ein großer Teil meines Ichs, es ist mir die Luft, in der ich atme.« Mit diesen Worten beschreibt sich eine selbstbewusste Künstlerin, die in Zeiten eines exaltierten Virtuosenkults ihren ganz eigenen, sehr konzentrierten Weg geht.

Die gefeierte Pianistin Ragna Schirmer, die unserem Festival als künstlerische Zentralfigur die Treue hält, hat sich jahrelang intensiv mit Clara Schumann beschäftigt und sämtliche noch erhaltenen Konzertprogramme erschlossen. Zwei davon werden beim Musikfest Kassel erstmals wiederaufgeführt. 

Auch ansonsten gibt es viel zu erleben: Konzerte und öffentliche Proben, die Begegnung von Video mit klassischer Musik, die documenta-Halle als außergewöhnlich schöner Konzertsaal – und nicht zuletzt: Klassik-Stars wie Ragna Schirmer (Klavier) Benjamin Appl (Bariton), das Henschel Quartett und das Morgenstern-Trio, Traudl Schmaderer (Sopran) sowie Christian Brückner als Rezitator.

www.musikfest-kassel.de

 

VVK: Bauer und Hieber bei Musik Eichel, Ständeplatz 13, Tel. 0561-9188861

Mittwoch 25. April 2018

19:30 Einführungsvortrag Young Persons Guide

20:00 Uhr         Eröffnungskonzert

 

CLARA IN CONCERT I

Ragna Schirmer, Klavier, mit dem originalen Konzertprogramm des 15. Februar 1872 (s.u.)

aufgeführt in St. Leonards-On-Sea, Hastings, East Sussex, England

Werke von Ludwig van Beethoven, Domenico Scarlatti, Georg Friedrich Händel, Christoph Willibald Gluck/ Johannes Brahms,

Robert Schumann, Frederic Chopin, Felix Mendelssohn Bartholdy

 

Donnerstag 26. April 2018

11:00 Uhr Öffentliche Probe

17:00 bis 19:30 Uhr Präsentation Videowettbewerb CLASSIC-CLIP 2018

19:30 YOUNG PERSONS GUIDE

Ein unkonventioneller Einführungsvortrag, gestaltet von Schülerinnen und Schülern          

 

20:00 Uhr

GRAND TRIO

Robert Schumann: 6 Studien in kanonischer Form op. 56 (bearbeitet von Theodor Kirchner)

Clara Schumann: Klaviertrio g-Moll op. 17

Franz Schubert:  Klaviertrio B-Dur op. 99 

Stefan Hempel, Violine ∙ Emanuel Wehse, Violoncello ∙ Catherine Klipfel, Klavier

 

Freitag 27. April 2018

11.00 Öffentliche Probe

17:00 bis 20:00 Uhr Präsentation CLASSIC-CLIP 2016

19:30 YOUNG PERSONS GUIDE        

 

20:00 Uhr

DIE SCHÖNE MAGELONE

Liebesgeschichte der schönen Magelone und des Grafen Peter von Provence, erzählt von

Ludwig Tieck mit Romanzen von Johannes Brahms und Clara Schumann

Benjamin Appl, Tenor ∙ Ragna Schirmer, Klavier ∙ Christian Brückner, Rezitation

 

Samstag 28. April 2018

11:00 Öffentliche Probe

16:00 Uhr Preisverleihung CLASSIC-CLIP 2018

18:00 bis 19:30 Uhr Präsentation CLASSIC-CLIP 2018

19:30 YOUNG PERSONS GUIDE

 

20:00 Uhr

HORIZONTE

Das Henschel Quartett mit Werken von 1800 bis 2015

Ludwig van Beethoven: Streichquartett op. 18,4

Jesper Koch: Streichquartett (Deutsche Erstaufführung)

Johannes Brahms: Streichquartett a-Moll op. 51,2

Christoph Henschel und Hannah Perowne, Violinen ∙ Monika Henschel, Viola ∙ Mathias Beyer-Karlshøj, Violoncello

 

Sonntag 29. April 2018

11:00 Öffentliche Probe

17:00 bis 19:30 Uhr Präsentation CLASSIC-CLIP 2016

19:30 YOUNG PERSONS GUIDE

 

20:00 Uhr

CLARA IN CONCERT II

Originales Konzertprogramm des 24. November 1867, aufgeführt in Rostock im Apollo-Saal

mit Werken von Robert Schumann: Streichquartett op. 41, Nr. 3

Romanze d-Moll op. 32, Nr. 3 ∙ »Warum?« und »Traumes Wirren« op. 12, Nr. 3, 7

» Frauenliebe und Leben « (Adalbert von Chamisso) op. 42

Klavierquintett Es-Dur op. 44 

Ragna Schirmer, Klavier ∙ Traudl Schmaderer, Sopran ∙ Henschel Quartett

 

 

CLASSIC-CLIP

Der seit 2009 zum mittlerweile sechsten Mal ausgeschriebene Videowettbewerb richtet sich in zwei Sektionen an Schülerinnen und Schüler sowie an Studierende.

Klassische Musik wird Gegenstand der Kunstgattung Video-Clip, die im Bereich Rock-Pop-Jazz bereits seit mehr als zwei Jahrzehnten anspruchsvolle und faszinierende

ästhetische Produkte hervorgebracht hat.  Die musikalischen Vorlagen des vom Konzertverein Kassel initiierten Wettbewerbs stammten von Leos Janacek,

Robert Schumann, Mario Wiegand, Claude Debussy, Georg Friedrich Händel und in diesem Jahr von Johannes Brahms (Händel-Variationen).

Das Spektum der Einsendungen reicht vom Trickfilm bis zum erzählerischen Kurzfilm, von der Dokumentation malerischer Produktion bis zur reduzierten Standbildästhetik mit Textkollagen. Internationalität zeigt sich in den bisherigen Herkunftsländern.  Über die Jahre haben uns Arbeiten aus Brasilien, China, Japan, Deutschland, Österreich, Belgien, Frankreich, Schweiz, Tschechien und Russland erreicht. Der Einsendeschluss des  diesjährigen Wettbwerbs rückt näher. Man darf gespannt sein …

PREISVERLEIHUNG: Samstag, 28. April, 16 Uhr

www.classic-clip.de

 

MUSIKFEST LOUNGE 

In den Pausen, vor und nach den Konzerten bietet das Restaurant WEISSENSTEIN  Getränke und kleine kulinarische Kunstwerke an.

 

 MUSIKFEST KASSEL ::  Veranstalter: Konzertverein Kassel  ::  Schirmherr: Oberbürgermeister Christian Geselle



Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte löse zur Spamvermeidung diese Rechenaufgabe (in Zahlen): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.