Schmuck schenken: ein besonderer Liebesbeweis

Pixelbay

Und schon wieder steht die Weihnachtszeit vor der Tür und damit taucht die Frage auf, mit welchem Geschenk man in diesem Jahr seinen Lieben eine Überraschung bereiten kann. Sollten Sie sich entscheiden, Schmuck zu verschenken, denken Sie daran, dass es etwas sehr Persönliches ist und daher gut überlegt sein sollte. Damit der Schmuck auch positiv bei der beschenkten Person ankommt, sollten Sie ein paar Tipps bei der Auswahl von Ringen, Ketten oder Armbändern berücksichtigen.

Diamonds are a girl´s best friend

Zunächst einmal: Frauen lieben es, beschenkt zu werden. Dabei müssen Sie ihr gar kein Königreich zu Füßen legen oder ein Vermögen ausgeben. Was zählt, ist allein die Tatsache, dass Sie sich Gedanken machen, wie Sie Ihre Liebste verwöhnen können. Dazu gehört natürlich, dass Sie den Geschmack beim Bekleidungsstil genau kennen, denn schließlich soll das Schmuckstück ja zum Outfit der Beschenkten perfekt passen. Hilfreich ist es, beim gemeinsamen Shopbummel genau zu beobachten, an welchen Schaufenstern sich Ihre Herzensdame die Nase plattdrückt. Achten Sie auch auf andere Signale wie Designernamen, die nebenbei erwähnt werden oder geteilte Lieblingsfotos auf Instagram oder Facebook.

Sollten Sie sich noch nicht so gut kennen, ist ein silberner Anhänger immer ein guter Start. Wählen Sie für zierliche Damen eher filigrane Arbeiten aus, einige Frauen vertragen auch entsprechende Statement-Stücke. Grundsätzlich gilt: kaufen Sie eher schlichte und edel aussehende Schmuckstücke, die zu mehreren Outfits passen. Extrem lustiger Schmuck kann zu kindisch wirken und kommt bei nur wenigen Frauen gut an. Bei Ohrringen und Armreifen sollten Sie nickelfreien Echtschmuck bevorzugen, da sonst allergische Reaktionen drohen. Falls Sie unsicher bei der Auswahl des geeigneten Stückes sind, stöbern Sie am besten online im riesigen Schmuck-Angebot. Dort finden Sie auch viele Inspirationen, die Ihnen helfen, den perfekten Schmuck als Geschenk zu finden.

Darf man Männern Schmuck schenken?

Männer und Schmuck: das ist mittlerweile kein schwieriges Thema mehr, denn die Herren haben gewaltig aufgeholt, was modische Outfits und die dazu passenden Accessoires betrifft. Auch hier gilt natürlich: achten Sie auf seinen Bekleidungsstil und wie sich ein Schmuckstück dazu einfügen könnte. Mit einer klassischen Herrenarmbanduhr, am besten mit dem Logo seines Lieblingsdesigners versehen, können Sie nichts falsch machen. Rustikale Armbänder aus echtem Leder mit Silberschließe werden auch gern getragen und passen besonders gut zu Männern, die sich in Jeans wohlfühlen und weniger zu den Anzugträgern. Denen genügt es bereits eine klassische Uhr oder ein Ring am Finger. Ringe und Halsketten für Männer sollten als Geschenk nur dann in Betracht gezogen werden, wenn die Zielperson bereits diese Art von Herrenschmuck trägt.

Nicht nur zu Weihnachten

Mindestens ebenso wichtig wie das ausgewählte Schmuckstück ist der Anlass, zu dem Sie das kostbare Präsent überreichen. Klassiker sind Geburtstage, Jahrestage oder die Geburt eines Kindes. Aber warum sollten Sie nicht einmal ganz spontan jemandem mit einem Schmuckstück eine Freude machen?
Schließlich kennt Liebe keine Termine. Überraschen Sie Ihren Partner doch einmal bei einem besonderen Dinner, auf einer Reise oder beim Sonntagsfrühstück mit einem Armband, Anhänger oder ein paar Ohrringen. Es kommt gar nicht darauf an, dass Sie viel Geld dafür ausgeben, sondern eine liebevolle und typgerechte Auswahl treffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte löse zur Spamvermeidung diese Rechenaufgabe (in Zahlen): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.