Markenvielfalt zur 18. Automobilausstellung



Werbung
Ein randvolle Marktplatz (Foto: Rainer Sander)

Ein randvolle Marktplatz (Foto: Rainer Sander)

Baunatal Im Zeichen der Elektromobilität
Baunatal. Schon 18 Mal zeigte die Automobilbranche in Baunatal ihr vielseitiges Gesicht. Am Samstag, den 25. April, und am Sonntag, den 26. April waren bei der Automobilausstellung fast alle wichtigen Autohersteller vertreten. Und wie im vergangenen Jahr gab es für Autos und Gäste den „roten Teppich“. Den „Catwalk“ oder besser „Carwalk“ vom Europaplatz bis zum Marktplatz. Er verband die Ständen in der Friedrich-Ebert-Allee mit Marktplatz, der wieder einmal vollgestellt mit Automobilen war. Mehrmals täglich rollten langsam und anmutig automobile Schönheiten über den „Carwalk“. Routiniert präsentierten zwei Moderatoren die Fahrzeuge und erklärten Kilowattzahl, Antrieb, Ausstattung, Vorzüge oder Farbe. Es ging zu, wie auf einem echten Laufsteg und diesmal gab es dabei auch einen neuen Schwerpunkt: Die E-Mobilität.

 Klare Worte zur Strategie… (Foto: Rainer Sander)

Klare Worte zur Strategie… (Foto: Rainer Sander)

 

E-Mobilität aus Baunatal, Fernost und Amerika
Elektrisch fahren fasziniert nicht nur, es ist für viele Menschen die Zukunft des Automobils. Und weil das VW-Werk Kassel in Baunatal die Produktion des elektrischen Antriebs für den Volkswagenkonzern übernommen hat, liegt es schließlich nahe, auf einer Automobilausstellung auch elektrisch betriebene Fahrzeuge zu zeigen. In diesem Segment haben allerdings andere Hersteller die Nase vorn. Stets umlagert war der Tesla S am Stand des Verein Elektromobilität in Nordhessen zusammen mit der EAM und der GESPA (www.emobil-nordhessen.de). Fast jeder Aussteller hatte E-Autos am Stand und am Sonderstand der Stadt Baunatal wurde das Thema E-Mobilität markenunabhängig erlebbar. Insgesamt konnte die Automobilschau, bei der es sich in Baunatal einmal nicht alles um die „Hausmarke“ drehte, Markenvielfalt präsentieren, innovatives zeigen und Traumautos zeigen. Für den einen ist das ein UP, für andere ein Tesla S. Und ob die heimische Marke nun die Nase vorn hat oder nicht, das entscheiden die Baunataler ganz für sich…

 

Kinderspielaktionen zur Automobilausstellung (Foto: Rainer Sander)

Kinderspielaktionen zur Automobilausstellung (Foto: Rainer Sander)

Autos und Mode auf dem Laufsteg
Jeder Aussteller präsentierte ein besonderes Modell. Beim Car-Walk für Elektro Autos gab es vor allem eines: Stille, denn bis auf den BMW, der extra Schall entwickelt, rollen alle im Flüsterton. Zu einem „echten“ Laufsteg wurde die neue Rathaustreppe am Samstag um 15:00 Uhr. Die Citygeschäfte Boutique Janett und Heini Weber hatten zusammen eine Modenschau für die Besucher arrangiert, um auch hier die neusten Trends zu präsentieren.

E-Mobilität aus Baunatal in Baunatal (Foto: Rainer Sander)


Der Fantasie freien Lauf lassen
E-Mobilität aus Baunatal in Baunatal (Foto: Rainer Sander)

 

 

Der Fantasie freien Lauf lassen
Für Kinderspaß sorgte unter anderem die Firma RC Fun Mobil mit Modellautos und am Sonntag zusätzlich die „Kinderstadt“ für Unterhaltung für die gesamte Familie. Kinder konnten nach dem Motto „Hausbau mal ganz anders“ mit der Familie oder in einer Gruppe ihrer Fantasie freien Lauf lassen und basteln, malen und gestalten. Aus großen Kartons entstanden auf diese Weise ganz schnell künstlerisch gestaltete. Die kleine entstandene Stadt konnte im Anschluss auf Bobby-Cars erkundet werden.

Gleichzeitig verkaufsoffen
Viele Besucher – ob einheimisch oder auswärtig – nutzten die Gelegenheit des verkaufsoffenen Sonntages, um gleich das Angenehme mit dem Nützlichen zu verbinden. (rs)

 

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.



Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.