60 Jahre documenta – Programm

60-Jahre-docimentaAm 15. Juli 1955 wurde die von Arnold Bode gegründete documenta zum ersten Mal in Kassel eröffnet. Insgesamt 13 Ausgaben der documenta haben seitdem stattgefunden. Die documenta 14 befindet sich in Vorbereitung und wird 2017 in Kassel und Athen eröffnet. Der 60. Geburtstag der documenta, die heute als weltweit wichtigste Ausstellung zeitgenössischer Kunst gilt, wird mit einem umfangreichen Programm gewürdigt. Die Nordhessen Rundschau informiert Sie regelmäßig über die bevorstehenden Zermine und Programmpunkte.

Mittwoch, 15. Juli 2015
Feierliche Übergabe des documenta Archivs

Das Jubiläum beginnt mit einem symbolischen Akt, in dem das zur Stadt Kassel gehörende documenta Archiv an die documenta und Museum Fridericianum Veranstaltungs-GmbH übergeben wird. Das Archiv wurde auf Initiative Arnold Bodes bereits 1961 gegründet. Heute verfügt es über eine der bedeutendsten Spezialbibliotheken zur Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts und beherbergt darüber hinaus wertvolle Materialen, Fotos und Korrespondenzen aller Ausgaben der documenta. Von 2016 an wird das Archiv seine Arbeit unter dem Dach der documenta und Museum Fridericianum Veranstaltungs-GmbH fortführen, die von der Stadt Kassel und dem Land Hessen getragen wird. Die damit einhergehende bessere finanzielle Ausstattung des Archivs dient dem Ziel, der internationalen Bedeutung dieser einzigartigen Forschungsinstitution gerecht zu werden. Test

Quelle: Petra Bohnenkamp

[sam id=“43″ codes=“true“]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.