ARCHOS Drohne: Quadrocopter als Weihnachtsgeschenk

28. Oktober 2016
Von


Werbung


Werbung


Werbung


Werbung


Werbung

archos-drone-01ARCHOS Drone: Ein Quadrocopter als erschwingliches Weihnachtsgeschenk

Auf der IFA 2016 enthüllt ARCHOS seine erste Drohne. Der kleine Flieger erreicht eine Höhe von 50 Metern und eine maximale Geschwindigkeit von 7,7 m/s. Mit der Drohne liegt nicht nur Flug-Spaß in der Luft, sie sorgt auch für einzigartige HD-Videos, die so nur aus der Vogelperspektive gelingen. Gesteuert wird die Drohne per Fernbedienung oder mit der zusätzlichen Remote App, die über den Google Play Store und den Apple iTunes Store verfügbar ist. Die ARCHOS Drone eignet sich perfekt für Hobby-Piloten, die mit dem kleinen Fluggerät ihre Umgebung erkunden möchten. Zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 99,99 Euro ist sie Anfang Oktober „ready for take off“.

Die ARCHOS Drone ist mit 135 g ein wendiges Fliegengewicht, gleichzeitig aber – dank ihrer vier Propeller inklusive Schutzvorrichtung und zwei Landegestellen – ebenso robust. Sie bietet eine hohe Manövrierfähigkeit, ihre Propeller können ausgetauscht werden und vier Ersatzpropeller liefert ARCHOS gleich mit.

Mit 6-Achsen-Gyroskop und G-Sensor erfüllt der Quadrocopter alle Voraussetzungen für einen guten Flug. Und dass sowohl drinnen als auch draußen: Starten, Landen, Höhe halten, um 360° drehen, Geschwindigkeit auswählen oder ein Headless Mode – die ARCHOS Drone ist für jeden (Aus-)Flug zu haben. Zudem sind eine Reihe automatischer Flug-Modi mit an Bord, darunter beispielsweise ein Stopp-Button, den der Pilot im Notfall betätigen kann. Zum Experimentieren laden vorprogrammierte Flugfiguren, wie der 360°-Flip-Salto, ein. Zusätzlich rüsten die LED-Lichter die Drohne für nächtliche Erkundungsflüge.

Die ARCHOS Drone erreicht Geschwindigkeiten von 7,7 m/s in der Horizontalen und 1,6 m/s vertikal. Ihre Maximalgeschwindigkeit erzielt sie in wenigen Sekunden, ebenso schnell steigt der kleine Flieger auf seine maximale Flughöhe von 50 Metern.

Die integrierte 1-Megapixel-Kamera dreht Umgebungsvideos in HD-Auflösung (1280 x 720 Pixel) und nimmt den Piloten mit auf einen unvergesslichen Rundflug. Gesichert werden die Aufnahmen auf einer 4 GB microSD-Karte, die im Lieferumfang enthalten ist. Zudem werden die Videos in Echtzeit auf das Smartphone übertragen – so ist auch das Bodenpersonal stets im Bilde. Die Flugdauer beträgt 7 bis 9 Minuten, Ersatzakkus für Vielflieger sind ebenfalls erhältlich.

Die ARCHOS Drone kommt mit einem eigenen Controller, der via WiFi eine stabile Verbindung herstellt. Alternativ kann sie über die ARCHOS Drone Remote App gesteuert werden, die kompatibel zu Smartphones ab Android 2.2 oder iOS 5.1.1 ist.

Quelle: Archos / PR Konstant  (LM)



Werbung


Werbung


Werbung


Werbung

Tags: , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.



Wissenschaft Natur