Kassel – Tatverdächtiger nach Vergewaltigung in Haft



Werbung

Folgebericht zum Vergewalltigugsbericht von heute früh:Polizeistern Hessen

Soeben teilte die Polizei Kassel folgendes mit:

Kassel (ots) – Gemeinsame Pressemeldung der Staatsanwaltschaft Kassel und des Polizeipräsidiums Kassel

Kassel, Friedrich-Ebert-Straße:

Folgemeldung zur Festnahme nach Vergewaltigung: 18-jähriger Tatverdächtiger in U-Haft

Der 18 Jahre alte Tatverdächtige, der im Rahmen der Fahndung nach einer Vergewaltigung zum Nachteil einer 28-Jährigen am gestrigen Mittwochabend in der Goethe-Anlage festgenommen wurde, ist auf Antrag der Kasseler Staatsanwaltschaft am heutigen Donnerstag einem Haftrichter am Amtsgericht Kassel vorgeführt worden, der gegen ihn einen U-Haftbefehl erließ.

Der 18-Jährige, der als Asylbewerber im Landkreis Kassel untergebracht ist, war am gestrigen Mittwochabend gegen 20 Uhr aufgrund von Zeugenhinweisen festgenommen worden. Die für Sexualdelikte zuständigen und mit den Ermittlungen betrauten Beamten des Kommissariats 12 der Kasseler Kripo haben den Tatverdächtigen heute zu den Vorwürfen vernommen. Die Ermittlungen konzentrieren sich nun insbesondere auf die Befragungen von Zeugen und die Auswertung von Spuren.

Torsten Werner Polizeihauptkommissar Tel.: 0561 – 910 1020

Dr. Götz Wied Oberstaatsanwalt Tel.: 0561 – 912 2717

PM (JB)



Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.