Rückreisewelle aus den Wintersportgebieten

StauStauprognose für das Wochenende 8. Januar bis 10. Januar

München (ots) – In Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Hessen gehen an diesem Wochenende die Weihnachtsferien zu Ende. Autofahrer müssen daher vor allem am Samstag mit lebhaftem Verkehr aus den Wintersportgebieten der Alpen und der Mittelgebirge rechnen. In Richtung Skigebiete fahren nun Tagesausflügler und Urlauber, die nicht an die Ferientermine gebunden sind. Hier erwartet der ADAC allenfalls kleinere Staus.

 

Die wichtigsten Staustrecken (jeweils in beiden Richtungen):

  • A 1 Köln – Dortmund – Bremen – Hamburg
  • A 2 Dortmund – Hannover – Berlin
  • A 3 Köln – Frankfurt – Nürnberg – Passau
  • A 4 Kirchheimer Dreieck – Erfurt – Dresden
  • A 5 Hattenbacher Dreieck – Karlsruhe – Basel
  • A 6 Metz/Saarbrücken – Mannheim – Heilbronn – Nürnberg
  • A 7 Hamburg – Hannover – Kassel – Würzburg – Füssen/Reutte
  • A 8 Karlsruhe – Stuttgart – München – Salzburg
  • A 9 München – Nürnberg – Berlin
  • A 24 Hamburg – Berlin
  • A 61 Mönchengladbach – Koblenz – Ludwigshafen
  • A 81 Stuttgart – Singen
  • A 93 Inntaldreieck – Kufstein
  • A 95/B 2 München – Garmisch-Partenkirchen
  • A 96 München – Lindau

Eng wird es außerdem am Freitagnachmittag rund um die Ballungsräume Hamburg, Berlin, Köln, Frankfurt und München. Stark frequentiert bleiben außerdem die Hauptverkehrsrouten in Österreich, der Schweiz und Italien.

Quelle ADAC

(JH)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.