Silvester-Feuerwerk mit weniger Verpackung und geringerer Umweltbelastung

Umarex-kleinKlar, der Übergang in das Neue Jahr soll gefeiert werden. Raketen und Lichtspiele gehören dazu. Wenn man sich allerdings die Straßen und andere Abschussplätze am Morgen nach der Silvesternacht anschaut, ist dieser Eindruck nicht sehr schön. Überall Verpackungsmüll, explodierte und somit leere Böller, heruntergefallene Raketen-Holzstäbe, Plastikkapseln und Treibsätze und so weiter. Gerade für die Holzstäbe an den Raketen wird wertvoller Baumbestand nicht sinnvoll verwendet. Eine schlechte Ökobilanz, oder eher gar keine.

Es geht auch mit weniger Verpackung, mit weniger Müll, mit geringeren Kosten und vor allem auch mit weniger Verbrennungsrauch.

Silvester-Raketen und Leuchtkugeln aus ganzjährig erwerbbaren Pistolen mit Platzpatronen-Treibladung sind hier eine sehr gute Alternative. Nicht nur,Umarex2-klein dass diese Pistolen auch ganzjährig zum Abschiessen von Leuchtsignalen zu verwenden sind, nein auch mit einem kleinen Aufsatz, wie zum Beispiel bei der hier vorgestellten Pistole, lässt sich elegant und ohne großen Aufwand großartiges Silvesterfeuerwerk abschiessen.

Wie in den Videos gezeigt, eine sichere, saubere und bequemere sowie kostengünstigere Alternative zu dem herkömmlichen Silvesterfeuerwerk.

Auf eines muss allerdings geachtet werden. Für das Abschiessen auf öffentlichem Gelände ist ein sogenannter kleiner Waffenschein unbedingt erforderlich, ansonsten macht man sich strafbar. Für Abschüsse von einem privaten Grundstück oder von einem privaten Gelände aus ist der Waffenschein nicht erforderlich.

Wie schon am Anfang geschrieben, Feuerwerk aus Pistolen ist kostengünstiger. Und ein Denkanstoss ist es ja schon, das gesparte Geld für gemeinnützige Zwecke zu spenden.

Link zum Hersteller: Umarex

© by Axel Stein

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.