American-Football in Kassel



Werbung

aaexDSC_2420solikTonal KontrastkleinToller Sport auf der Hessenkampfbahn
Titans starten mit Remis in die Saison.

Am vergangen Samstag lieferten sich die Kassel Titans einen spannenden Saisonauftakt gegen die Kaiserslautern Pikes. Dass mit den Regionalliga-Absteigern aus Kaiserslautern keine einfache Aufgabe beim Season Opener auf die Kassel Titans zukommen würde, war schon vor dem Spiel klar. Das Team aus Kaiserslautern galt vor dem Spiel als klarer Favorit. Die Kassel Titans zeigten sich davon unbeeindruckt und überraschten den Favoriten durch Kampfgeist und zeigten Charakter. Durch einen 40-Yard-Lauf von Quarterback Kevin Ekhorutomwen gingen die Hessen früh im ersten Viertel mit 6:0 in Führung.

Doch die Pikes konnten nach einem missglückten Punt der Titans den Ball in guter Feldposition erobern und mit einem 10-Yard-Pass in die Endzone zum 6:6 ausgleichen. Anschließend wurde die Partie bis zur Halbzeit von den Verteidigungsreihen beider Mannschaften geprägt. Erst sicherte Karsten Akermann einen Pikes Fumble an der eigenen 40-Yard-Linie und kurz vor Ende des zweiten Viertels konnte Mark Möbus den Ball durch eine Interception an der gegnerischen 40-Yard-Linie zurückerobern. Somit ging es unentschieden in die Halbzeitpause. Nach der Halbzeit hatten die Pikes den besseren Start in das dritte Viertel und gingen durch einen 30-Yard-Pass 6:13 in Führung.aDSC_2589

Von da an war die Titans Defense zur Stelle und setzte die Offense der Pikes durch Sacks von Ron Hairston und Alessandro Dalfuß stark unter Druck. Gegen Ende des dritten Viertels konnten die Titans durch einen erneuten Lauf von Kevin Ekhorutomwen über 70 Yards die Partie zum 13:13 ausgleichen. Im vierten Viertel dominierten wieder die Verteidigungsreihen beider Mannschaften. Kurz vor Spielende konnten die Titans durch eine Interception von Florian Kager an der eigenen 10-Yard-Linie den Ball zurückerobern. Anschließend entwickelte sich das Spiel zu einem wahren Krimi.

Bei auslaufender Zeit und ohne Auszeiten kämpfte sich die Titans Offense bis an die gegnerische 5-Yard-Linie. Doch leider reichte die Zeit nicht mehr, um durch ein Field Goal das Spiel für sich zu entscheiden. Somit ging ein spannendes Spiel mit 13:13 für die Titans zwar nur unentschieden aus, macht aber auch Lust auf mehr. Das nächste Heimspiel der Titans findet am kommenden Samstag, 30.04.2016, um 15.00 Uhr an der Hessenkampfbahn statt.
© Titans / M.Kittner



Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.