Beste Werbung für das Köln-Gastspiel!

DSC_1380Der KSV Hessen Kassel hat am Samstagnachmittag beste Eigenwerbung für das Freundschaftsspiel gegen den 1. FC Köln betrieben, das am kommenden Dienstag (17. Mai, 19 Uhr) im Kasseler Auestadion steigt. Im letzten Saisonheimspiel zeigten die Löwen eine engagierte Leistung und besiegten den 1. FC Saarbrücken verdient mit 1:0. Das Tor des Tages erzielte der eingewechselte Marco Dawid acht Minuten vor Spielende.

Bei den Löwen stand das Offensiv-Trio Mike Feigenspan, Benjamin Girth und Shqipon Bektashi in der Startelf, Sylvano Comvalius blieb auf der Bank und Tobi Damm musste erkrankt passen. In der ersten Halbzeit gab es auf beiden Seiten nur wenig Torchancen: Zunächst Bektashi mit einem Heber (3.), später eine Flanke von Nicolai Lorenzoni, die fast im Tor gelandet wäre (36.) – zweimal rettete Torwart David Salfeld für die Gäste. Die hatten eine brauchbare Möglichkeit, als nach einem Konter Kevin Behrens die Führung knapp verpasste. „Der zündende Moment hat bei uns in der ersten Halbzeit gefehlt“, räumte KSV-Trainer Matthias Mink ein.

Nach der Pause wurde das Spiel dann richtig unterhaltsam. Der KSV legte nochmal eine Schippe drauf, beschäftigte die tief stehenden Saarländer nun besser als im ersten Durchgang. Giese sorgte nach einer Stunde Spielzeit für Torgefahr, als er mit einem Kopfball nach einer Flanke von Sergej Schmik nur knapp über die Latte zielte. Die Löwen zeigten in einem nun attraktiven Spiel guten Fußball und kamen noch zum Siegtor: Der eingewechselte Marco Dawid schob den Ball über die Linie, nachdem zuvor Benjamin Girth noch an Salfeld hängen blieb. Kurios: Trainer Matthias Mink hätte den Torschützen kurz zuvor am liebsten vom Platz genommen, als dieser sich eine gefühlte Ewigkeit seine gelben Schuhe schnürte. „Das war wie beim Kinderfußball“, kritisierte der Fußballlehrer, der dann aber schmunzelnd einräumte, das durch diese Aktion der Gegenspieler vermutlich abgelenkt war und Dawid so beim Gegentor zuviel Platz ließ.

Nun geht es am Dienstag um 19 Uhr gegen den 1. FC Köln. Endlich mal wieder ein attraktiver Bundesligist im Auestadion, die Löwen rechnen mit einer tollen Kulisse. Der Vorverkauf für diese Partie läuft sehr gut, so dass mit einem stimmungsvollen Saisonausklang zu rechnen ist, bevor am kommenden Samstag das letzte Liga-Spiel beim FC Homburg statt findet
.© O.Zehe / M.Kittner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.