Doppelspieltag am Wochenende in Bergshausen

bDSC_4021Am Samstag, den 20.02.2016, ist es wieder soweit. In heimischer Halle (Sporthalle vor der Söhre) können die Mannschaften aus Bergshausen wieder um einen Doppelsieg kämpfen. Beginnen werden die Männer I gegen die DSW Darmstadt, Spielbeginn ist 16.00 Uhr. Die derzeit auf Platz 10 rangierenden Herren I der FSV verzeichneten in den vergangenen Spielrunden endlich einen Aufwärtstrend und zeigten gute kämpferische Leistungen gegen stark aufspielende Mannschaften aus der oberen Tabellenhälfte. Nun kommt mit der DSW ein Spielgegner aus dem Mittelfeld (Platz 7). Für die Mannschaft um Spielertrainer Markus Krössin heißt es nun „Punkte“ mitnehmen und weiter für den Klassenerhalt in dieser Spielsaison kämpfen. Bisher konnten sich die Männer, trotz Steigerung, noch nicht mit Erfolg belohnen. Das soll sich am Wochenende ändern. Die letzten Trainings sollen noch einmal den Mannschaftsgeist stärken und die Abstimmung unter den Spielern verbessern. Im Anschluss ist für die Damen I der FSV der Fight eröffnet.bDSC_4352 Auch wenn sich die Gegnerinnen aus Gießen in dieser Saison noch nicht behaupten konnten (Platz 9), sind diese nicht zu unterschätzen. Bekannt aus den vergangenen Begegnungen, zeigte Gießen immer wieder seine Spielstärke und konnte unerwartet auftrumpfen. Für die Spielerinnen um Trainer Dietmar Gottschlich heißt das erklärte Spielziel: Stärke zeigen und Spaß haben. In den vergangenen Spielen musste Bergshausen immer wieder zittern, setzten die Gegnerinnen die Damen doch immer wieder unter Druck. Diesmal soll das Vertrauen in die gewohnten Stärken im Vordergrund stehen. Für die psychologische Unterstützung laden die Mannschaften aus Bergshausen alle Freunde, Fans und Volleyballinteressierten in die Sporthalle vor der Söhre ein, die kräftig „Daumen drücken“. Ab 16.00 Uhr zum Spiel der Herren und im Anschluss gegen 19.00 Uhr zum Spiel der Damen. Für das leibliche Wohl ist natürlich gesorgt. In den Spielpausen gibt es wieder kleine Überraschungen .
© T.Petzold                                             Fotos: M.Kittner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.