EHF-Cup: MT erkämpft Sieben-Tore-Vorsprung gegen Presov

aDSC_4504Die MT Melsungen hat ihren dritten Europapokal-Auftritt mit dem zweiten klaren Heimsieg abgeschlossen.

Gegen Tatran Presov feierten die Nordhessen einen 31:24 (17:11)-Erfolg, der beste Aussichten für das in einer Woche stattfindende Rückspiel verspricht. Mit einem Blitzstart setzte sich die MT früh ab und führte zur Pause deutlich. Nach dem Wechsel schlichen sich Fehler ein und Presov kam bis auf zwei Tore heran. Die abschließende Viertelstunde gehörte dann wieder den Gastgebern, bei denen Patrik Fahlgren nicht nur wegen seiner sechs Tore die bestimmende Persönlichkeit auf dem Feld war. Ebenfalls sechs Tore, davon zwei Siebenmeter, steuerte Michael Allendorf bei. Für die Slowaken war Tomáš Urban mit sieben Treffern, davon vier vom Siebenmeterpunkt, der erfolgreichste Akteur.

Stimmen zum Spiel

Michael Roth: Ich denke, wir können heute zufrieden sein. Gegen einen sehr erfahrenen Gegner haben wir mit sieben Toren Unterschied gewonnen. Das ist aDSC_4593allerdings noch keine Vorentscheidung! Wir haben sehr variantenreich gespielt und die Mannschaft hat gezeigt, dass sie noch besser zusammengewachsen ist. Wir können das Spiel jetzt gut analysieren und zuversichtlich zum Rückspiel reisen. Wir wissen, dass dort ein schweres Spiel auf uns zukommen wird. Das wird auch eine Frage der Kraft werden, weil wir am Mittwoch noch das Bundesliga-Spiel gegen Minden haben.

Peter Dávid: Glückwunsch zum verdienten Sieg. Von dem, was meine Mannschaft produziert hat, bin ich sehr enttäuscht. Wir hatten nur 20 gute Minuten im ganzen Spiel. Dabei waren wir gut vorbereitet, haben aber genau das gemacht, auf was Melsungen gewartet hat. Als wir auf 20:18 heran waren, hätten wir unseren Rückraum gebraucht. Aber es kam nichts. Dann hat die MT wieder einen Gang hochgeschaltet und uns überrollt. So müssen wir eben versuchen, in einer Woche ein Wunder zu vollbringen. Von etwas anderem zu reden wäre illusorisch.

Info: MT-Melsungen Fotos: M.Kittner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.