Erfolgreicher Start in die Rückrunde



Werbung

4Für die Damen I der FSV Bergshausen ging es am Samstag, den 09.01.2016, zum Auswärtsspiel gegen die 1. VC Wiesbaden nach Südhessen. Mit einem 3:1-Sieg bleiben die Spielerinnen um Trainer Dietmar Gottschlich weiter auf Erfolgskurs.

Im ersten Satz sah es für Bergshausen allerdings noch nicht besonders Erfolg versprechend aus. Abstimmungsprobleme im Annahme- und Abwehrspiel brachten den Rhythmus der Bergshäuser Damen durcheinander. Eine starke Aufschlagserie der Wiesbadenerinnen führte beim 13:14-Punktestand zusätzlich zu noch mehr Unsicherheit, die bis zum Ende des Satzes nicht mehr abgebaut werden konnte (20:25).

Den zweiten Satz wollten die Spielerinnen um Mannschaftsführerin Tine Selle positiver gestalten. Schon zu Beginn konnte, durch starke Aufschläge von Jana Krug, ein Punktevorsprung herausgearbeitet werden (15:9). Auch Aufschlagjoker Myriam Ben Brahim bewies Stärke und brachte die Bergshäuserinnen zum Zielspurt (25:15).

Im dritten Satz dominierten die Nordhessinnen weiter und punkteten durch eine stabile Annahme und gute Abwehraktionen. Zuspielerin Bianca Grünewald setzte ihre Angreiferinnen durch variable Pässe in Szene. Und wieder konnte Myriam Ben Brahim, eigens für den Aufschlag eingewechselt, den entscheidenden Punktevorsprung für den Satzgewinn erarbeiten (25:17).

Für den Entscheidungssatz behielten Bergshausens Damen ihre effektive Aufschlagquote bei, die durch Lisa Reißig, Bianca Grünewald und erneut Myriam Ben Brahim umgesetzt wurde. Die jungen Wiesbadenerinnen konnten dem nichts entgegensetzen und mussten sich geschlagen geben (25:13).

Kader: Afanasjev, K., Ben Brahim, M., Dehnert, T., Grünewald, Ba., Grünewald Bi., Hotho, N., Krug, J., Otto, C., Petzold, T., Pollmann, L., Reißig, L., Sander, J., Schulze, M., Selle, Ch., Spiller, S., Wager, St., Wieja, Ch.

© Tina Petzold



Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.