Erneut fahren die Damen I der FSV Bergshausen im Heimspiel 6 Punkte ein

aDSC_7568.jpgkleinAm Samstag, den 29.11.2014, ging es für die Bergshäuserinnen im Aufstiegskampf um wichtige Punkte. Dabei trafen die Damen aus Bergshausen auf die SG Rodheim und denTV Wetzlar.

Das erste Spiel gegen die Damen der SG Rodheim stellte sich schon früh als Herausforderung dar. Obwohl die Rodheimerinnen nur zu sechst anreisten, agierten sie in den ersten zwei Sätzen mutig und brachten die Damen der FSV immer wieder in Zugzwang. Am Ende gelang es Bergshausen doch noch die bisher dargebotenen Stärken im Block und Angriff abzurufen. Auch die druckvollen Aufschlagserien von Sabrina Spiller und Myriam Ben Brahim brachte die notwendige Sicherheit zum Spielgewinn. Am Ende siegten die Bergshäuserinnen in 3 Sätzen (25:20, 30:28, 25:12).DSC_7305.jpgklein

Im zweiten Spiel stand den Damen aus Bergshausen die junge und dynamische Mannschaft aus Wetzlar gegenüber. Der erste Satz startete holperig. Sowohl in der Annahme als auch in der Blockarbeit zeigten sich Unsicherheiten. Die stark spielenden Mädels des TV Wetzlar (Platz 3 in der Tabelle) holten sich den Satzgewinn mit deutlichem Vorsprung (18:25). Trainer Dietmar Gottschlich reagierte prompt, änderte die Mannschaftsaufstellung und ermahnte seine Spielerinnen zur aktiven und konzentrierten Arbeit auf dem Spielfeld. Dies gelang ab Satz zwei sowohl durch die gute Annahme- und Abwehrarbeit um Libera Tanja Schulz-Wulf als auch durch gute Angriffe über die Außenspielerinnen Tanja Dehnertund Barbara Grünewald. Letztendlich verbuchten die FSV Damen einen 3:1 Sieg (18:25, 25:10, 25:11, 25:20) gegen eine deutlich erstarkte Wetzlarer Mannschaft.

Ein besonderer Dank gebührt den Bergshausener Fans, die es an diesem Tag zahlreich in die heimische Halle zog und die Mannschaft lautstark unterstützten. „Es war eine tolle Spielatmosphäre mit einem perfekten Spielergebnis.“, beendete Mannschaftsführerin Tine Selle den erfolgreichen Spieltag.

Nun heißt es am kommenden spielfreien Wochenende neue Kräfte für die Rückrunde zu sammeln. Erster Gegner im Auswärtsspiel ist die VG Eschwege. Am 13.12.2014 heißt es dann wieder: Daumen drücken!

 

Text:T.  Petzold     Fotos: M.Kittner

Ein Kommentar

  • Lisa

    Der Artikel macht definitiv Lust darauf, unsere Spielfreude einmal live zu sehen 😉 Vielen lieben Dank!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.