Erst der Meister kann die Erfolgsserie der MT beenden

Im letzten Saisonspiel riss zwar die imposante Serie, dennoch enttäuschte die MT Melsungen bei ihrer 28:33 (14:19)-Niederlage bei den Rhein-Neckar Löwen nicht. Vor 13.200 Zuschauern in der voll besetzten Mannheimer SAP-Arena nutzte der bereits feststehende Deutsche Meister eine kurze Schwächephase der Gäste Mitte der ersten Hälfte, um sich abzusetzen. Den einmal herausgeworfenen Abstand schleppten die Löwen über den Rest der Partie mit und krönten ihre Saison mit dem 16. Ligasieg vor eigenem Publikum, bevor sie nach dem Abpfiff die Meisterschale in Empfang nehmen durften. Mit neun Toren war Gudjon Valur Sigurdsson treffsicherster Schütze des Tages, für Melsungen war Michael Müller fünfmal erfolgreich.

Mit der beeindruckenden Serie von zehn Spielen ohne Niederlage im Rücken startete die MT zunächst selbstbewusst in die Partie beim Ligaprimus. Gleich der erste Angriff der Löwen endete in den Armen von Johan Sjöstrand, ebenso wie auch der zweite nach Timm Schneiders Führungstreffer für die Nordhessen. Erst von der Siebenmeterlinie gelang es Gudjon Valur Sigurdsson, den Schweden erstmals zum Ausgleich zu bezwingen (2.).

In der Folge stabilisierten sich die Löwen schneller als Melsungen.

Eine Anhäufung technischer Fehler, die auch eine von Trainer Michael Roth genommene Auszeit nicht eindämmen konnte, brachte die Nordhessen deutlicher ins Hintertreffen.

Michael Roth zum Spiel: Ich bin zufrieden mit unserer Leistung. Ich denke, wir haben damit einen guten Teil beigetragen zu einem würdigen Saisonabschluss für den Meister. Leider hatten wir in der ersten Hälfte ein paar Probleme im Spiel “Eins-gegen-eins” und außerdem auch Andreas Palicka richtig eingeworfen. Da blieben sechs, sieben klare Chancen liegen. In der zweiten Hälfte waren wir dann zwar nochmal dran, konnten die Partie aber nicht mehr kippen. Insgesamt war es ein guter Abschluss vor einer voll besetzten Halle. Überragend waren auch wieder unsere Fans, die in großer Zahl mitgefahren sind. Sie haben uns hinterher bis an den Bus begleitet und dazu beigetragen, dass es insgesamt eine gute, runde Sache war.

Zuschauer: 13.200 in der SAP-Arena, Mannheim (ausverkauft)
© Info: MT-Pressedienst                                          Fotos: M.Kittner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.