FC 08 Homburg – KSV Hessen 1:0 (0:0)

Das war nicht der Abend des KSV Hessen! Vor knapp 1.000 Zuschauern im Waldstadion gab es am Freitag eine 0:1-Niederlage beim FC Homburg. Das Siegtor erzielte der eingewechselte Manuel Fischer sechs Minuten vor Spielende. Acht Minuten zuvor hatte Sebastian Schmeer die große Chance zur Führung, er scheiterte aber mit einen Handelfmeter an Homburgs Torwart Niklas Jakusch. Doch damit nicht genug: Sergej Schmik und Frederic Brill fingen sich jeweils ihre fünfte gelbe Karte ein und fehlen damit beim kommenden Heimspiel gegen den von Ex-KSV-Coach Matthias Mink trainierten TSV Steinbach.

Beim KSV Hessen stand Steven Rakk in der Startelf, Nicolai Lorenzoni musste zunächst auf der Bank Platz nehmen.
Die ersten Chancen in einem ausgeglichen Spiel hatten zunächst die Gastgeber: Zunächst rettete Löwen-Torwart Niklas Hartmann gegen Marc Gallego, dann landete eine verunglückte Flanke von Björn Kluft an der Latte, kurz danach rutschte Kai Hesse frei auf dem Weg zum Tor der Löwen weg. Die Gastgeber hatten leichte Vorteile, aber dennoch kam der KSV, der es oft mit langen Bällen versuchte, noch zu einer richtig guten Gelegenheit: Kurz vor dem Seitenwechsel probierte es Tobi Damm aus knapp 20 Metern – sein Ball ging aber knapp über das Tor.
Nach der Pause wurden die Löwen deutlich stärker und engagierter. Zunächst wurde ein Freistoß von Tim-Phillip Brandner aus 35 Metern von Homburgs Torwart Niklas Jakusch mit Mühe zur Ecke geklärt (56.), bevor zwei Minuten später Sergej Evljuskin frei vor dem Tor scheiterte. Die größte Möglichkeit hatte aber Sebastian Schmeer: In der 75. Minute entschied Schiedsrichter Patrick Laier nach einem Handspiel im Homburger Strafraum auf Elfmeter für den KSV. Die Führung für die Löwen? Nein! Homburgs Torwart Niklas Jakusch wehrte den Ball von Sebastian Schmeer ab. Die richtig kalte Dusche gab es aber acht Minuten später: Freistoß für Homburg, Timo Cecen flankte den Ball in den Strafraum und der eingewechselte Manuel Fischer köpfte zum Siegtor für die Saarländer ein. Das war es dann! Ein gebrauchter Abend für die Löwen.
Das nächste Heimspiel des KSV Hessen findet am Freitag, den 24. März (19 Uhr) statt, wenn der TSV Steinbach im Auestadion gastiert
© Info: O.Zehe                                  Fotos: M.Kittner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.