FSV Damen I auf der Zielgeraden

9Nicht schlecht staunten die Bergshäuser Damen am Samstag, den 07.03.2015, beim Heimspieltag der Mannschaft des TV Wetzlar.

Verloren doch die Wetzlarer Damen (Platz 5) das erste Spiel gegen Tabellenschlusslicht VG Eschwege mit 3:1 Punkten und ermöglichten den Eschwegerinnen so ihren ersten Spielsieg in dieser Saison, starteten die Wetzlarer Damen im Spiel gegen die Mannschaft um Trainer Dietmar Gottschlich mit einer komplett anderen Mannschaftsaufstellung und einer neuen Zuspielerin.

Trotz der unbekannten Spielsituation, konnten die Bergshäuserinnen ihre Stärke unter Beweis stellen. Das Verwirrspiel des TV Wetzlar funktionierte nicht! Mit druckvollen Aufschlägen und einer stabilen Annahme- und Abwehrleistung über das gesamte Spiel hinweg, gestalteten die Bergshäuserinnen das Geschehen für sich. Schon im Hinspiel waren das die „Waffen“ gegen eine kämpferische Wetzlarer Mannschaft.Zusätzlich zeigte auch Bergshausen mit Mittelblockerin Lisa Reißig, die aufgrund des krankheitsbedingten Spielerausfalls über die Position Vier spielte, ein flexibles Mannschaftsgefüge mit durchaus unterschätzter Schlag- und Blockstärke über die Außenposition.10

Mit einem 3:1-Sieg sichern sich die Damen aus Nordhessen erneut wichtige Punkte um im letzten Auswärtsspiel gegen Blau-Gelb Marburg, die derzeit Platz 3 der Tabelle belegen, den Aufstieg in die Oberliga zu krönen.

Die Spielerinnen der FSV erwarten ein spannendes letztes Spiel in dieser Saison und bitten alle Fans am Samstag, den 14.03.2015, erneut um ein festes Daumendrücken!

Text und Fotos: FSV

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.