FSV Damen weiter auf Erfolgskurs

xDSC_4220SWAm Samstag, den 20.02.2016, überzeugten Bergshausens Damen mit ihren Stärken. In heimischer Halle fegten sie die Gegnerinnen aus Gießen mit einem 3:0 aus der Halle (25:22, 25:20, 25:12).
Obwohl Gießen nicht zu unterschätzen bleibt und zu Beginn des Spiels stark auftrumpfte, gelang endlich wieder ein Match, in dem die Damen um Trainer Dietmar Gottschlich ihr Niveau und ihre Stärken beweisen konnten.

Vor allem die Außenangreiferinnen Carolin Otto und Jana Krug konnten, trotz kurzfristiger Umstellung im Abwehrriegel, viele Bälle durch eine insgesamt hervorragende Abwehrleistung im Spiel halten. Auch am Netz überzeugten sie mit viel Durchschlagskraft über die Außenpositionen. Zuspielerin Bianca Grünewald gelang es, durch präzise Pässe, immer wieder variantenreiche Aktionen am Netz zu initiieren und damit einen Punktevorsprung herauszuarbeiten.
Im Aufschlag triumphierten erneut die Mittelblockerinnen Myriam Ben Brahim und Lisa Reißig. Mit grandiosen Aufschlagserien brachten sie ihre Mannschaft Punkt um Punkt zum Spielgewinn.
Schlussendlich konnte auch Tanja Dehnert auf der Diagonalposition überzeugen. Obwohl diese gesundheitlich angeschlagen war, beteiligte sie sich in diversen Abwehr- und Angriffsaktionen am Punktgewinn.

„Insgesamt erlebten wir einen perfekten Spielverlauf“, resümiert Libera Tina Petzold. „Alle Komponenten in Aufschlag, Zuspiel, Abwehr und Angriff waren aufeinander abgestimmt. Jeder konnte seine beste Leistung abrufen. Auch die Unterstützung von außen zählt zu einer gelungenen Mannschaftsleistung. Deshalb haben wir verdient und deutlich gewonnen.“

Allen Anwesenden gilt ein besonderer Dank. Die positive Stimmung auf der Zuschauertribüne übertrug sich auch auf die Spielerinnen und leistete einen maßgeblichen Beitrag zum Erfolg der Mannschaft aus Bergshausen. Dafür sagt die gesamte Damenmannschaft der FSV: DANKE.

Am kommenden Wochenende müssen sich die Bergshäuser Damen beim Auswärtsspiel in Darmstadt beweisen. Alle sind natürlich wieder aufgefordert zum Daumen drücken.

Kader: Afanasjev, K., Ben Brahim, M., Dehnert, T., Grünewald, Ba., Grünewald Bi., Hotho, N., Krug, J., Otto, C., Petzold, T., Pollmann, L., Reißig, L., Sander, J., Schulze, M., Selle, Ch., Spiller, S., Wager, St., Wieja, Ch.

Petzold/Kittner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.