Heimspiel gegen Wormatia Worms

27. Oktober 2016
Von


Werbung


Werbung


Werbung


Werbung


Werbung

dsc_1380Heimspiel für die Löwen! Am Samstag (14 Uhr) gastiert mit Wormatia Worms ein Traditionsclub im Kasseler Auestadion, der mit 21 Punkten einen Zähler weniger als die Löwen auf dem Konto hat und derzeit den achten Tabellenplatz belegt. Unglaublich, was die junge Mannschaft des KSV Hessen Kassel derzeit leistet. Trotz großer Personalprobleme – Trainer Tobias Cramer muss jede Woche sein Team umstellen – punktet das Team mit schöner Regelmäßigkeit und holte aus den letzten vier Spielen fast schon optimale zehn Punkte.

Der Lohn: Ein kaum für möglich gehaltener sechster Tabellenplatz.Seit fünf Spielen sind die Löwen ohne Niederlage und haben nun mit Wormatia Worms einen attraktiven und interessanten Heimspielgegner. Die Wormatia holte zuletzt gegen die starken Steinbacher ein 1:1-Unentschieden und haben von den letzten acht Spielen nur eins verloren. So gab es am 13. Spieltag ein bemerkenswertes 0:0 beim Meisterschaftsfavoriten SV Elversberg. Die Löwen sind also gewarnt. Ein Wiedersehen gibt es am Samstag mit zwei guten, alten Bekannten: Mittelfeldspieler Ricky Pinheiro, der in der Meistersaison 2012/13 das Trikot der Löwen trug, spielt seit 2015 bei der Wormatia. Und Giuseppe Lepore, das frühere Vorstandsmitglied beim KSV, ist Leiter des Geschäftsbetriebes.

© O.Zehe / M.Kittner



Werbung


Werbung


Werbung


Werbung

Tags: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.



Wissenschaft Natur