Kasseler Kampfsportler erfolgreich im Brazilian Jiu-Jitsu

.

Engagement im und außerhalb des Wettkampfsports

bjjBad Arolsen, Hessen. Die Kampfsportler der Akademie für Selbstverteidigung Kassel (ASK) erkämpften sich am vergangen Samstag bei der Mitteldeutschen Meisterschaft viermal Gold, einmal Silber und einmal Bronze.

Das von dem offiziellen deutschen Brazilian Jiu-Jitsu Verband anerkannte Turnier, erlaubte den knapp 200 Teilnehmern sich untereinander zu messen.

Unter ihnen kämpften 7 Mitglieder der ASK, welche unter der Leitung von Murat Efendi steht, und konnten wieder einmal durch ihre Leistung glänzen.

Sie vertraten mehrere Gewichts- und Altersklassen, das Alterspektrum erstreckte sich von Serkan Ortac (17) zu Murat Efendi (35).

Die Kämpfer setzten sich in den Gewichtsklassen -70Kg, -76kg, 82,3kg und 88,3kg mit ihren Kontrahenten auseinander.

Im Minutentakt fanden die Kämpfe, teilweise sogar parallel statt, die Halle war gefüllt mit Adrenalin, motivierten Sportlern und brüllenden Trainern, die ihren Schützlingen überlebenswichtige Tipps gaben. Murat Efendi und sein langjähriger Schüler Burak Basak coachten gleichzeitig die Mitglieder der ASK, wenn einer von ihnen kämpfte, coachten Sie sich gegenseitig.

Jeder Kampf war aufregend, da jeder der Teilnehmer, der einen Kampf verlor, unmittelbar aus dem Turnier ausstieg. Dies hatte zur Folge, dass jeder der Athleten immer mit vollem Einsatz kämpfte und das Beste gab. Umso größer war die Freude mit jedem Sieg und mit jeder Errungenschaft die das ehrgeizige Kasseler Team erkämpfte. Selbst wenn nicht jedes einzelne Mitglied der ASK eine Medaille erringen konnte, so konnte jedes der Mitglieder mindestens einen Kampf und somit auch viel Erfahrung gewinnen.

Murat Efendi ist stolz auf seine Schüler und sagt beim anschließenden Essen mit dem Team: „Ich sehe mit jedem Wettkampf, wie stark die Trainingsinhalte und Techniken verinnerlicht wurden und dass jeder Einzelne von euch stetig Fortschritte macht. Ich bin gespannt wo uns unsere Reise hinführt, aber ich bin mehr als positiv eingestellt!“

Es ist nicht das erste Mal, dass die ASK in Kassel und in der Nähe hohe Leistungen erzielt, in den vergangenen Jahren konnten die Sportler mehrere Goldmedaillen und Silbermedaillen bei den Nordhessenmeisterschaften erringen. Aber auch internationale Erfolge sprechen für die Leistungen des Vereins, so konnte z.B. der Leiter der Akademie, Murat Efendi, im Jahre 2014 bei der europäischen Meisterschaft der IBJJF in Lissabon den Ersten Platz belegen.

(Serkan O., Arjan H., Murat E., Burak B., Adrian K., Ramazan K., Dmitrij A.)

(Serkan O., Arjan H., Murat E., Burak B., Adrian K., Ramazan K., Dmitrij A.)

Nichtsdestotrotz gibt es für die Kasseler keinen Grund sich auf vergangenen Ereignissen auszuruhen. Murat Efendi engagiert sich auch außerhalb seines Vereins und der Wettkämpfe, z.B. an der in der Nordstadt gelegenen Hegelsbergschule. So ist ein Projekt mit der Schule durch die Kooperation mit der Leitung, Lydia Gundlach, geplant. Schüler sollen die Chance bekommen Brazilian Jiu-Jitsu kostenlos trainieren zu dürfen. Da der Sport Materialien wie Matten, Anzüge und weiteres Equipment benötigt, ist er von vielen Schülern kaum ausführbar. Doch dank der Zusammenarbeit und dem Sponsoring von Oliver Hüttig, welcher CEO der Firma COCUS ist, ist dieses Ziel in greifbarer Nähe. Die drei Hauptakteure möchten durch das Ermöglichen und Nahebringen des Sportes nicht nur Talente fördern und entdecken, sondern auch im Allgemeinen Jugendlichen und Kindern dabei helfen, mehr über sich selber zu lernen, Grenzen zu überschreiten und Selbstvertrauen zu gewinnen.

(Burak Basak)

(CB)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.