KSV Baunatal 6:1!



Werbung

DSC_3491Das hat Spaß gemacht!
Nach den ersten 10 „Abtastminuten“ platzte der Knoten und Patrick Herpe köpfte zum 1:0. Ein Ruck ging durch die Mannschaft, plötzlich schien alles zu klappen. Kombinationen funktionierten, Pässe kamen an. 2:0 Schrader (22. Minute), 3:0 Herpe, wieder mit dem Kopf. Wenige Minuten vor der Pause schlich sich plötzlich für kurze Zeit der bekannte „Schlendrian“ ein. Prompt fiel das Gegentor.
In der Pause gab es sicherlich einige warme Worte vom Trainer Tobias Nebe. Dem KSV gelang anschließend viel, den Gästen außer Fouls wenig. Tore 4,5 und 6 folgten (Schrader, Kyung Ho Lee, Sanchez ).
Fazit: 3 wichtige Punkte zum Klassenerhalt und ein Aufruf an die Fans zu den nächsten Heimspielen zu kommen. Denn das Zuschauen kann im Parkstadion Spaß machen

© Text: M.Kittner                          Fotos: M.Kittner



Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.