KSV: Knappe Niederlage im Testspiel gegen Zweitligisten

KSV Hessen Kassel – SC Paderborn 3:4 (1:1)

Knappe Niederlage im Testspiel gegen Zweitligisten

Die Löwen unterliegen dem SC Paderborn mit 3:4 ( 1:1 )

Das konnte sich sehen lassen. Am Ende der ersten 14 Tage der Saisonvorbereitung hatte sich der KSV zur Saisoneröffnung den Aufsteiger in die 2.Liga, den SC Paderborn eingeladen. Trainer Steffen Baumgart hatte 22 Spieler mitgebracht, 11 für die erste Halbzeit, 11 für die Zweite.
Aber der Reihe nach.
Der Nachmittag begann zunächst mit einem Testspiel der beiden U19 des KSV und des SCP, Hessenliga gegen Bundesliga. Und das Team unseres Trainers Christian Andrecht schlug sich wacker, verlor am Ende nur mit 1:2. Dafür gab es jede Menge Applaus von der auch zu dieser Zeit schon gut gefüllten Haupttribüne.
Dann folgte während des Warmspielens eine kurze Vorstellung insbesondere der neuen Spieler. Dazu gekommen sind aus der eigenen A-Jugend Ioannis Mitrou für das offensive Mittelfeld, Luis Allmeroth aus der A-Jugend des FC Carl-Zeiss Jena für die Innenverteidigung, Jan-Phillip Häuser vom FSC Lohfelden/Innenverteidiger sowie Yannik Ziegler von der 2.Mannschaft der 96er aus Hannover.
Auch sie wurden mit viel Applaus von den Zuschauern begrüßt.
Um 15 Uhr folgte dann der Anstoss zum Höhepunkt des Tages, dem Spiel unserer LOTTO Hessenliga Mannschaft gegen den Club von der Pader, der zuletzt eine souveräne Saison in der 3.Liga gespielt hat, und völlig verdient in die 2.Liga aufgestiegen ist.
Natürlich war der Klassenunterschied sichtbar, aber unsere Löwen hielten gut mit. Glichen durch Sebastian Schmeer ( schöner Heber über den herausgelaufenen Torhüter ) in der 38.Min. sogar zum 1:1 aus, nachdem Vasiliadis das 0:1 erzielt hatte. So ging es in die Pause, in der Steffen Baumgart seine Paderborner vollständig auswechselte.
Die neue Elf legte dann nach. Düker ( der SCP vermeldet Hünemeier ) und Bertels erhöhten auf 3:1, aber auch jetzt ließ unser Team nicht nach. Es war Marco Dawid, der einen tollen Konter mit dem Anschlusstreffer zum 2:3 abschloss. Erneut erhöhte Düker nach einer Stunde auf 2:4.
Aber auch dann war noch nicht Schluss, Frederic Brill verwandelte in der 67.Min einen Elfmeter souverän zum Endstand von 3:4.
Leider verletzte sich Laurin Unzicker in der zweiten Hälfte. Erst in der 46.Min gekommen, musste er in der 72. Leider den Platz schon wieder verlassen. Wir wünschen Laurin gute Besserung.
Bei herrlichem Wetter haben die Löwen ihr drittes Testspiel in der Vorbereitung sehr achtbar absolviert. Die Fans waren jedenfalls zufrieden, die Vorfreude auf die kommende Saison ist sicher bei allen Anhängern, die im Stadion waren, weiter gestiegen.
Keine Probleme mit der Leitung des Spiels hatte das Schiedsrichterteam, voran Hr. Heist aus Hertinghausen.
Erst am Freitag, dem 13.7. um 18.30 Uhr gibt es das nächste Testspiel, auswärts beim TSV Steinbach in Haiger.
Das letzte Testspiel findet dann am Samstag, dem 21.7. um 14 Uhr zuhause in Kassel statt.
KSV:
Hartmann – Najjar, Häuser (63. Allmeroth), Merle, Voss (63. Ziegler) – Brill -Dawid, Schwechel, Baumgarten (46. Unzicker, 72. Häuser), Leinhos (46. Mogge) – Schmeer (63. Mitrou)
SCP:
1. Halbzeit Zingerle – Dräger, Schonlau, Strohdiek, Collins – Vasiliadis, Gjasula – Schwede, Klement, Gucciardo – Tietz
2. Halbzeit Brüggemeier – Stingl, Schindler, Hünemeier, Herzenbruch – Krauße, Ritter – Antwi-Adjel, Selkos, Bertels – Düker

Torfolge: 0:1 Vasiliadis (16.), 1:1 Schmeer (38.), 1:2 Düker (48.) der SCP vermeldet Hünemeier, 1:3 Bertels (55.), 2:3 Dawid (57.), 2:4 Düker (60.), 3:4 Brill (67. Elfmeter)

Info: O.Schäfer KSV Medienteam                     Fotos: M.Kittner 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte löse zur Spamvermeidung diese Rechenaufgabe (in Zahlen): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.