Letzte Bewährungsprobe für Damen aus Bergshausen



Werbung

DSC_0417Am 19.03.2016, dem letzten Spieltag der Saison 2015/16, müssen die Nordhessinnen aus Bergshausen beim Auswärtsspiel in Marburg noch einmal voll konzentriert aufspielen. Ziel ist es, die drei letzten Punkte mit nach Hause zu nehmen um den zweiten Platz in der Oberligatabelle abzusichern. Keine leichte Aufgabe, da die Damen des VfL Marburg schon einige starke Mannschaften in der Rückrunde bezwungen haben.

Marburg selbst kann nicht mehr in den Kampf um den Relegationsplatz eingreifen. Mit einem Sieg könnten diese sich allerdings einen Platz im oberen Drittel der Tabelle sichern. Das ist natürlich ein großer Ansporn für die Marburger Mannschaft (derzeit Platz 6), sich bestmöglich für die kommende Saison zu positionieren.
Für die Damen um Trainer Dietmar Gottschlich wird es hingegen noch einmal ernst. Da die Drittplatzierten der TG Bad Soden II, bei einer Niederlage von Bergshausen, mit einem 3-Punkte-Sieg gleichziehen könnten. Dann entscheidet das bessere Satzverhältnis über die Verteilung von Platz 2 und 3 und damit über den Einzug in die Relegation. Mit dem Endgegner Darmstadt (Platz 10) hat Bad Soden diesbezüglich eine reelle Chance die notwendigen Punkte einzufahren.
Der Druck für Bergshausen wächst. Zeigten die letzten Spieltage doch eine wachsende Unsicherheit im Kader um Mannschaftsführerin Tine Selle. Auch wenn die Saison durchweg positiv verlief, würde es doch ein bitteres Ende bedeuten.

„Wir haben in dieser Saison schon so viel erreicht und müssen uns bezüglich unserer Leistungen nicht verstecken.“, bringt Libera Tina Petzold an. „Mit einem Sieg können wir uns nur noch mehr belohnen.“
Alle Freunde und Fans sind natürlich wieder mit dabei, mit ihren Gedanken und durch kraftvolles „Daumen drücken“. Dafür dankt die Mannschaft der FSV schon im Voraus.

Petzold/Kittner



Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.