Löwen gewinnen den Hessenpokal

aDSC_9567Der KSV Hessen Kassel ist durch einen 2:1-Erfolg gegen den VfB 1900 Gießen Hessenpokalsieger 2015 und hat damit die lukrative erste Hauptrunde im DFB-Pokal erreicht. Vor der Rekordkulisse von 6.100 Zuschauern im Auestadion erzielten Nico Perrey (10.) und Tobias Damm (30.) die Treffer für die Löwen, Sven Kusebauch konnte in der 66. Minute verkürzen. Der KSV Hessen vergab zahlreiche weitere Tormöglichkeiten und verpasste einen deutlicheren Sieg, so wehrte Gießens Torwart Dusan Olujic kurz vor der Pause einen Elfmeter von KSV-Kapitän Tobias Becker ab.

Die Löwen haben es geschafft! Zum ersten Mal seit 2011 ist der Sprung in die erste Hauptrunde des DFB-Pokal gelungen. Und: Zum zweiten Mal seit 1961 hat der KSV den Hessenpokal gewonnen.
Vor dem Spiel gab es Szenen, die es lange nicht gegeben hat: Das Spiel begann mit einigen Minuten Verzögerung, weil einige der 6.100 Zuschauer zu spät ins Auestadion kamen. Zur Überraschung der meisten hatte dann der krasse Außenseiter die erste Chance durch Hendrik Dechert (3.). Doch das war es dann auch für den VfB, nun nahmen die Hausherren das Heft fest in die Hand. Nachdem Tobias Damms Tor zunächst noch wegen Abseits zurückgepfiffen wurde, durfte der KSV in der 10. Minute erstmals jubeln, als Nico Perrey einen verlängerten Eckstoß über die Linie köpfte.aDSC_9695

Damit war das Konzept vom Gießener Trainer Semlitsch, tief zu stehen und den Löwen die Lust zu nehmen, über den Haufen geworfen. Offensiv traten weiterhin allerdings nur die Löwen in Erscheinung, und nach einigen vergeblichen Anläufen traf Damm nach einer halben Stunde auf Vorlage von Shqipon Bektashi zum 2:0 (30.). Beinahe wäre auch das dritte Tor vor der Pause gefallen, einen von Kevin Kaguah an Mike Feigenspan verursachten Strafstoß konnte VfB-Keeper Dusan Olujic aber parieren (39.), KSV-Kapitän Tobias Becker verschoss.
Im zweiten Durchgang fiel wie aus heiterem Himmel der Gießener Anschlusstreffer durch Sven Kusebach. Dennoch ließ sich der KSV nicht mehr das Spiel aus der Hand nehmen und bekam verdient den Hessenpokal überreicht.

© Text: KSV Fotos: M.Kittner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.