MT bezieht 24:34-Packung bei den Rhein-Neckar Löwen



Werbung

DSC_8738kleinKeine Chance hatte die MT Melsungen am 24. Spieltag der DKB Handball-Bundesliga bei den Rhein-Neckar Löwen. Von Anfang an liefen die Nordhessen einem Rückstand hinterher, kamen nur Mitte der ersten Hälfte bis auf zwei Tore heran. Zur Halbzeit stand es 16:12. Trotz variabler Deckung wurden die Gastgeber in ihren Angriffsbemühungen nicht effektiv genug gestört. Was vor allem deren Spielmacher Andy Schmid weidlich nutzte. Der Schweizer schoss mit 13 Treffern die Rotweißen fast im Alleingang ab. Auf Seiten der MT war Kapitän?Michael Müller mit sieben Toren erfolgreichster Schütze. Das Spiel in der Mannheimer SAP-Arena verfolgten 9.154 Zuschauer. Durch diesen Sieg setzten sich die Löwen wieder an die Tabellenspitze, während die MT weiterhin Platz vier behauptet.

Michael Roth zum Spiel: Es ist immer schwer, wenn dem Gegner alles gelingt und einem selbst zu wenig. Uns fehlte heute der Rückhalt hinter der Abwehr den wir ansonsten gewohnt sind. Dabei mache ich den beiden Torhütern heute keinerlei Vorwürfe. Wir sind eigentlich gar nicht so schlecht in das Spiel hinein gekommen, mussten aber im weiteren Verlauf die individuelle Klasse auf Seiten des Gegners anerkennen. Auch wenn das Ergebnis sehr klar ist, sollte uns das nicht aus der Bahn werfen. Vielleicht ist es ja auch ganz gut, mal eine Dämpfer zu bekommen, damit man nicht anfängt zu träumen. Das Spiel hat einfach gezeigt, dass wir doch noch nicht in den Kreis der absoluten Topteams gehören.
© Info: B.Kaiser   Foto: M.Kittner



Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.