Nach viel Aufruhr im Netz hier die Stellungnahme der Huskies

Im Internet hat es viel Aufruhr gegeben , wegen einer Verteuerung der Eintrittskarten zum Halbfinale.

Grund war neben der Verteuerung auch der Umstand, dass alle bisherigen Käufer noch zum „alten“ Preis gekauft hätten und alle jetzigen Käufer den „neuen“ höheren Preis zahlen müssten.

Die Vorwürfe wurden aber bereits relativiert und man prangerte eben auch an, dass das Catering viel zu teuer sei, im Vergleich zu anderen Stadien und deutlich schlechter.

Auch den Zustand der sanitären Anlagen wurde bemängelt, bei gleichzeitiger Erhöhung der Preise.

Die Kassel Huskies, namens ihres Pressesprechers  haben dazu eine Erklärung abgegeben.

Diese lesen sie hier:

Mit einem unglücklichen Fehler sind die Kassel Huskies in den Kartenvorverkauf für das Halbfinalspiel der DEL2 am kommenden Montag, 28. März, 17 Uhr, gestartet. „Wir wollten bereits am Samstag mit dem Vorverkauf beginnen, haben aber bei der Buchung der Preise die für das  Viertelfinale angegeben. Das war unser Fehler“, entschuldigt sich Huskies-Geschäftsführer Joe Gibbs. Nachdem gestern die Karten kurzfristig aus dem Verkauf genommen wurden, sind seit Dienstagmorgen wieder Tickets erhältlich. Sitzplätze für die Halbfinalserie kosten nun zwei Euro mehr als in der Viertelfinalserie gegen Frankfurt, Stehplätze einen Euro mehr. „Dauerkarteninhaber zahlen keinen Aufschlag im Vergleich zum Viertelfinale“, verkündet Gibbs. Auch die nachträgliche Erhöhung der Ticketpreise begründet der Geschäftsführer: „Mit dem Erreichen des Halbfinales sind auch unsere Kosten gestiegen. Um kostendeckend zu arbeiten, müssen wir leider auch die Preise anheben.“
Dauerkarteninhaber haben bis Donnerstag, 16 Uhr, die Möglichkeit, ihre Karte für das Montagsheimspiel zu verlängern. Für das zweite Heimspiel am Sonntag, 3. April, 17 Uhr, endet die Option am Mittwoch, 31. März, um 18 Uhr, Tickets, die bereits am Samstag und Sonntag erworben wurden, behalten selbstverständlich ihre Gültigkeit.

 

PM Kassel Huskies

(CB)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.