Räder für den Nachwuchs

8. November 2016
Von


Werbung


Werbung


Werbung


Werbung


Werbung
Philip Heringhaus, Jugendwart Rainer Jacob, Oskar Scholle, Remko Bornmann, Philipp Schumacher

Philip Heringhaus, Jugendwart Rainer Jacob, Oskar Scholle, Remko Bornmann, Philipp Schumacher

Die Nachwuchsarbeit der Zweirad-Gemeinschaft Kassel trägt immer mehr Früchte. Im Jahr 2016 wurden so viele neue radsportbegeisterte Kinder wie noch nie begrüßt. Mit Unterstützung von Radsport Bornmann konnten den Jugendlichen drei weitere Rennräder zur Verfügung gestellt werden.

Radsport boomt ­– zumindest ist dies der Eindruck, denn die Verantwortlichen der ZG Kassel in diesem Jahr gewinnen konnten. Bis zum Jahresende sind gleich 11 Fahrer von der U13 bis hinauf zur U19 aktiv. Zwei davon sind zudem junge Flüchtlinge, welche die ZG versucht mit Sport zu motivieren. Und da die meisten dieser jungen Nachwuchsfahrer von Haus aus zwar mit einem Mountainbike ausgestattet sind, nicht aber mit einem Rennrad, musste der Verein handeln.«Wir möchten, dass gerade die jungen Fahrer so viele unterschiedliche Disziplinen wie möglich im Radsport kennenlernen. Nicht das frühe extreme Spezialisieren, sondern das eigene Erfahren, welcher Radsportbereich der Beste für die eigenen Ansprüche ist, steht bei uns im Vordergrund«, so Bernd Hesse, Vorsitzender der Zweirad-Gemeinschaft Kassel. »Gerade weil die Nachfrage in unserem Verein so stark ist, sind wir auf unsere Sponsoren angewiesen. Wir freuen uns sehr, dass uns Radsport Bornmann mit drei Rahmen und weiteren Komponenten tatkräftig unterstützt hat.«

Dass dies nicht die letzten Räder sein werden, ist allen beteiligten bereits jetzt klar. »Durch das große Engagement unserer Mitglieder und unseres Jugendwarts werden wir sicher über den Winter weitere fertigstellen, die wir kostenfrei den jungen Fahrern zur Verfügung stellen.« Damit greift das Konzept des Vereins auf den Nachwuchs zu setzen, schon kurz nach dessen Einführung. Nicht nur, dass die Jugendlichen einen ersten Satz Rennbekleidung erhalten und mit Leihrädern unterstützt werden, auch für das kommende Trainingslager auf Mallorca 2017 wird der Nachwuchs ganz konkret mit Zuschüssen belohnt. »Zu viele Jahre lag der Radsport in unserer Region am Boden, wir packen es nun an und freuen uns auf noch mehr Zulauf in den kommenden Jahren«, wünscht sich Bernd Hesse.

PM: Roman Völker (JH-lm)



Werbung


Werbung


Werbung


Werbung

Tags: , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.



Wissenschaft Natur