Rathausempfang für die Kassel Huskies

_MG_4564Am gestrigen Nachmittag um 17:00 Uhr war es endlich soweit.

Ca. 1500 Fans warteten schon eine Weile, zum Teil im Regen, auf ihre Meister der DEL2. In einem Autocorso, über die Obere Königsstraße, fuhren die Spieler der Kassel Huskies bis zum Rathaus, wo sie stürmisch empfangen wurden.

Die KVG hatte dankenswerter Weise den Straßenbahnverkehr für die Zeit des Empfanges ruhen lassen. Kurz bevor die Huskies eintrafen hatte es noch geregnet. Als die Meister endlich da waren, brach die Wolkendecke auf. Mühsam bahnten sich die Jungs den Weg die Rathaustreppe hinauf. Jeder wollte seinem Idol nahe sein.

Endlich erreichten die ersten beiden Spieler das Podest, Michi Christ und Manuel Klinge. In der Hand trugen sie den Meisterschaftspokal, der über das Wochenende schon ein zwei Dellen erlitten hatte. Der Oberbürgermeister der Stadt Kassel, Bertram Hilgen, zusammen mit dem Sportdezernenten und Stadtkämmerer Christian Geselle, empfingen die Spieler, die Trainer, sowie den Manager der Mannschaft. Auch Herr Kimm fand sich vor dem Kasseler Rathaus ein.

Der Oberbürgermeister spendete einen weiteren, fast ebenso großen, Pokal für die Sieger der Eishockeyliga DEL 2. In seiner Rede machte er deutlich, dass Kassel eine Eishockeystadt ist und bleibe. Frenetisch feierten die vielen Meisterpokalvon nah und fern angereisten Fans ihre Mannschaft. Auch der Manager der Mannschaft, Joe Gibbs, resümierte, dass man das vor zwei Jahren zu Beginn in der DEL2 so schnell noch nicht zu hoffen gewagt hätte.

Anschließend durften sich die Kassel Huskies noch ins Buch der Stadt eintragen. Irgendwann kamen die Spieler dann noch auf die Idee, vom Balkon zu winken und stürmten das Rathaus – viele Fans folgten ihnen einfach.

Einen Rathaussturm gibt es ja sonst nur zu Beginn der „Tollen Tage“. Der OB und der Sportdezernent nahmen es aber gelassen.

Am kommenden Samstag findet dann die große Abschiedsparty für die Huskies vor der Eissporthalle statt, bevor die Mannschaft in den gemeinsamen Urlaub fliegt.

no images were found

Bei FACEBOOK gibt es wie immer weitere Bilder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.