Schwieriger Heimspieltag für die Damen I aus Bergshausen



Werbung

DSC_2206.jpgkleinErneut steht den Damen aus Bergshausen ein Heimspieltag bevor.

Am Samstag, den 21.02., 15.00 Uhr, in der Sporthalle vor der Söhre, treffen diese auf die Spielerinnen der VG Gelnhausen und des Hünfelder SV. Natürlich ist auch für das leibliche Wohl aller Gäste gesorgt. Beide Gastmannschaften liefern sich derzeit ein enges Kopf-an-Kopf-Rennen um Platz 6 der Tabelle und werden natürlich alles dafür geben, gegen die Bergshäuser Damen zu Punkten.

Nach dem siegreichen letzten Heimspieltag und die Eroberung der Tabellenspitze wollen die Bergshäuserinnen natürlich an ihre Erfolgsserie anknüpfen und den Aufstiegsplatz sichern. Dafür müssen die wichtigen Punkte eingefahren werden. Obwohl beide Hinrundenspiele gewonnen wurden, zeigte sich vor allem gegen die VG Gelnhausen (3:2 Endstand), dass es sicher nicht einfach werden wird. Zudem muss die Mannschaft um Trainer Dietmar Gottschlich immer wieder in der Aufstellung jonglieren. Die letzten Trainingseinheiten konnten einige Spielerinnen verletzungs- oder krankheitsbedingt nicht mit trainieren und stellten damit die Mannschaft vor eine schwierige Trainingsaufgabe.

Nun gilt es noch einmal alle Kräfte zu mobilisieren und im Training stabil zu werden. Für alle Fans der Fuldabrücker Damen gilt es noch einmal: Daumen drücken!

© T.Petzold

[sam id=“43″ codes=“true“]

[sam id=“39″ codes=“true“]

 



Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.