So war die Kasseler Fightnight im Autohaus Dürkop!

16. November 2016
Von


Werbung


Werbung


Werbung


Werbung


Werbung

2-profi-boxgala-fight-night-11Im Autohaus Dürkop im Kasseler Industriegebiet fand am 12. November 2016 eine Boxnacht der Superlative mit vielen nationalen und internationalen Boxern statt.
Die 2. Kasseler Fightnight, die erneut von Profiboxer Özcan Çetinkaya veranstaltet wurde, war mir rund 1200 Gästen ein voller Erfolg. Viele prominente Gäste saßen in den ersten Reihen bei dem Event. Im VIP Bereich gab es ein ansprechendes Buffet und ein großer, beleuchteter Roboter sorgte für reichlich Spaß unter den Gästen.

Die Veranstaltung fand großen Anklang bei den zahlreichen Boxfans. Insgesamt fanden 12 Kämpfe statt. Bei der Box-Gala erlebten die Zuschauer zum Teil spektakuläre Kämpfe.

 

Die Ergebnisse der Fightnight:

Supermittelgewicht: Gueven Aslanboga (Deutschland) vs. Josef Holub (Czeschische Republik): Aslanboga gewinnt durch Punkttsieg.

Schwergewicht: Haris Radmilovic (Bosnien) vs. Sanel Papic (Serbien): Radmilovic gewinnt durch TKO

Schwergewicht: Jan Hrazdira (Czeschische Republik) vs. Anar Mirzayev (Deutschland) : Mirzayev gewinnt durch Punktsieg.

Cruisergewicht: Shokran Parwani (Deutschland) vs. Mirco Crnovic (Serbien): Parwani gewinnt durch KO.

Halbschwergewicht: Kamer Maloku (Deutschland) vs. Amir Suljovic (Bosnien): Maloku gewinnt durch TKO.

Halbschwergewicht: Alexander Runde (Deutschland) vs. Amir Suljovic (Bosnien): Runde gewinnt durch TKO

Cruisergewicht: Naser Ferisovic (Niederlande) vs. Goran Dinic (Serbien): Ferisovic gewinnt durch TKO
Schwergewicht: Abdulnaser Delalic (Deutschland) vs. Grigol Abuladze (Georgien): Delalic gewinnt durch TKO

Schwergewicht: Abdul Ghafour Esmaili (Deutschland) vs. Roman Horvath (Czeschische Republik): Esmaili gewinnt durch TKO

Supermittelgewicht: Mario Jassmann (Deutschland) vs. Giorgi Khulelidze (Georgien): Jassmann gewinnt durch KO

Schwergewicht: Andreas Sidon (Deutschland) vs. Danny Williams (England): Sidon gewinnt durch TKO

Int. DM. im Cruisergewicht: Özcan Çetinkaya (Deutschland) vs. Lukasz Rusiewicz (Polen): Cetinkaya gewinnt in der 3. Runde nach Aufgabe von Rusiewicz.
Auffallend war die fröhliche und ausgelassene Stimmung bei diesem Boxevent, insbesondere die letzten 3 Kämpfe wurden von den Zuschauern mit Spannung erwartet.

Den Anfang machte der 28 jährige Mario Jassmann, der Korbacher Profiboxer ist ein großes Talent im Boxsport. Sein Trainer Kai Kurzawe gab ihm während des Fights immer wieder Anweisungen, die Jassmann umsetzte, 2-profi-boxgala-fight-night-28man merkte deutlich das große Vertrauensverhältnis zwischen den Sportlern. Sein Vater Reinhard Jassmann, der ebenfalls erfolgreicher Boxtrainer ist und bereits seit Jahrzehnten den Boxsport in Korbach unterstützt und fördert, fieberte in unmittelbarer Ringnähe mit. In Runde 4. setze Jassmann dann seinen rechten Haken ein und beendete damit den Kampf durch KO. Die zahlreich aus Korbach angereisten Fans feierten frenetisch Jassmanns Sieg.

Dann kam der Kampf der in den Medien umstritten war, der 54 jährige Andreas Sidon kämpfte gegen Tyson Ausknocker Danny Williams. Der 43 jährige Williams hatte zunächst Schwierigkeiten in den Kampf zu kommen, erzielte dennoch harte Treffer gegen Sidon, es wurde zu einem Kampf auf Augenhöhe und so konnte Sidon nach einigen Runden den Kampf für sich entscheiden, da die Ringärztin wegen eines üblen Cuts über den linken Auge von Williams, den Boxer für kampfunfähig erklärte, wurde daraufhin vom Ringrichter auf Abbruch entschieden.
Sidon hatte eine große Fangemeinde mitgebracht, die mit ihm nach seinem Sieg ausgelassen feierten.

Dann war es soweit, Veranstalter Özcan Çetinkaya hatte seinen Titelkampf gegen den starken Polen. Die deutsche Nationalhymne wurde von der charismatischen Sängerin Jutta Jelinek vor dem Kampf live gesungen.

Die Halle tobte und feuerte Çetinkaya unentwegt an. In Runde 3 war es dann soweit, Ruisiewicz mußte wegen einer Armverletzung aufgeben.
Schauspieler und Comedian Karsten Eull filmte vom Ring live mit und ließ so seine Fans an dem Event teil haben.

2-profi-boxgala-fight-night-2Ringsprecher Thomas Bielefeld führte souverän durch den Boxabend. Die Rundengirls waren ein zusätzlicher optischer Augenschmaus.

Çetinkaya war überglücklich, endlich den Titel zu gewinnen und so klang der Abend fröhlich aus. Zum Schluß sang noch der sympathische Jorge Campo mit Jutta Jelinek : „I did it my way“ . Özcan Çetinkaya geht seinen Weg und hat mit seiner Veranstaltung enormes geleistet, die Resonanz war durchweg positiv. Cetinkaya wird erneut eine Boxnacht in Kassel veranstalten, voraussichtlich im Frühjahr 2017. Sein großes sportliches Ziel, ist ein Kampf gegen IBO Champion Marco Huck.

Wir waren mit der Videokamera live vor Ort und zeigen Ihnen einige Highlights in unserem Video .

http://www.boxen-kassel.de

© 2016 NHR Interview/Bilder: Y.Schwarze (YS-lm)    Video: H.Jacob (JH)



Werbung


Werbung


Werbung


Werbung

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.



Wissenschaft Natur