Freiherr-vom-Stein-Schule Immenhausen Turnmannschaft für Landesentscheid qualifiziert

Von Links nach rechts: Franziska Hoyer, Sonja Kraus, Lisa Konrad,
Lena Rodrigues, Lieke Töppel, Jolina Obermann und Tristan Pfläging.

IMMENHAUSEN. In einem spannenden Wettkampf konnte sich die Frei-herr-vom-Stein-Schule Immenhausen gemeinsam mit dem Goethegymnasium Kassel für das Landesfinale „Jugend trainiert für Olympia Gerätturnen
Wettkampf IV“ qualifizieren. Insgesamt sechs Mannschaften fanden sich zum Regionalentscheid im Goethegymnasium Kassel ein und demonstrierten, wie vielseitig der Wettkampf IV mit den drei Gerätebahnen und den Sonderprüfungen (Stangeklettern, Staffellauf, Dreisprung) angelegt ist. „Turnerinnen und Turner zeigten neben den hervorragend geturnten Übungen auch, was Teamgeist und gemeinsame Bewegungsfreude bedeuten“, berichtet Trainerin Silke Krausgrill. Für die Freiherr-vom-Stein-Schule turnten: Lisa Konrad, Sonja Kraus, Jolina Obermann, Tristan Pfläging, Lieke Töppel, Lena Rodrigues und Franziska Hoyer.

„Hilfreich für diesen Erfolg beim Schulwettkampf„Jugend trainiert für Olym-pia“ ist die seit Jahren bestehende Kooperation der Freiherr-vom-Stein-Schule mit der TSV Immenhausen“, so der stellvertretende Schulleiter Fredy Zech. Er zeigte sich erfreut darüber, dass die Turner in den letzten Jahren so konstante Leistungen zeigen, die schon einmal mit dem Bundessieg bei „Jugend trainiert für Olympia“ und einmal mit dem zweiten Platz belohnt wurden. Trainerin Sabine Posselt: „ Jetzt heißt es, mit viel Energie weiter trainieren, um beim Landesentscheid im März die guten Leistungen zu wiederholen!“

Quelle: Marcus C. Leitschuh (JH)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.