Gut beraten und bestens gespart

Stromspar-Check-Aktion hilft 170 Haushalten mit geringerem Einkommen

Kassel, 9. Januar 2018. Über 100.000 Kilowattstunden Strom oder knapp 30.000 Euro haben rund 170 Haushalte dank der Initiative Stromspar-Check Stadt und Landkreis Kassel gespart. Möglich gemacht haben das die fünf Energieberater der Initiative. Die Energieexperten analysieren zunächst den Verbrauch, beraten dann gezielt und installieren Soforthilfen. Die 1.600 verbauten Strom- und Wassersparartikel hatten einen Gesamtwert von knapp 7.000 Euro. Zudem haben die Berater 365 Gutscheine ausgegeben, die den Austausch von alten Kühlschränken gegen hocheffiziente A+++-Neugeräte fördern.

Jörg Klinkenberg vom Verein ENERGIE 2000 aus Wolfhagen und Projektleiter des Stromspar-Checks: „Unser Ziel ist, einkommensschwachen Haushalten zu helfen, Energie zu sparen und damit die finanzielle Belastung zu reduzieren. Und das funktioniert gut, denn die meisten Menschen sind dafür offen, sich sparsam zu verhalten. Nur fehlt oft das Wissen oder das nötige Geld, um beispielsweise in ein Kühlgerät A+++ zu investieren.“

Der Energiespar-Check setzt darauf, dass die Haushalte durch einen effizienteren und sparsameren Umgang mit Energie die Kosten senken. „Das geht hauptsächlich dadurch, dass man sein Verhalten ändert. Deshalb denken die meisten, das sei mühsam. Doch das stimmt nicht. Meist sind es Kleinigkeiten, die helfen. So sparen zum Beispiel ein Grad mehr im Kühlschrank oder ein Grad weniger Raumtemperatur sieben Prozent Energie“, erläutert Stefan Welsch, Vorstand der Städtischen Werke, die den Energiespar-Check unterstützen.

PM: Stadt Kasssel (HJ)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.