Unbedingt ohne Beschwerden zum Arzt Zur Darmkrebsvorsorge muss man frühzeitig gehen

Baierbrunn (ots) – Kaum eine Früherkennungsmaßnahme ist so erfolgreich wie die Darmspiegelung – wenn sie rechtzeitig erfolgt. „Zu Früherkennungs-Untersuchungen muss man dann gehen, wenn man gesund ist“, betont Professorin Monika Sieverding vom Psychologischen Institut der Universität Heidelberg im Gesundheitsmagazin „Apotheken Umschau“. „Denn wenn man wartet, bis Beschwerden auftauchen, werden viele Tumore erst spät entdeckt. Die Heilungschancen sind dann deutlich schlechter.“

» Weiterlesen

Weil der Arzt Zeit für mich hat

Umfrage: Vier von zehn Bundesbürgern schätzen alternative Heilverfahren besonders wegen der größeren Zuwendung durch ihre Therapeuten Baierbrunn (ots) – Bei der Entscheidung für alternativmedizinische Therapien geht es offenbar nicht nur um die Methode, sondern auch um Aufmerksamkeit und Beachtung. Dies zeigt das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage des Gesundheitsmagazins „Apotheken Umschau“. 40,4 Prozent der Befragten schätzen laut eigener Aussage alternative Heilverfahren

» Weiterlesen

Bei Bisswunden immer zum Arzt – Vor allem bei Katzenbissen ist Vorsicht geboten

Baierbrunn (ots) – Bisswunden sind stark infektionsgefährdet und sollten immer ärztlich behandelt werden. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Wunde durch einen Menschen oder ein Tier zugefügt wurde, wie das Gesundheitsmagazin „Apotheken Umschau“ berichtet. Besonders bei Katzenbissen ist Vorsicht geboten. „Katzen tragen in ihrem Speichel ungünstige Keime, die durch den Biss tief ins Gewebe gelangen“, sagt Dr. Florian Meier,

» Weiterlesen

Diagnose-Fehler nach Zeckenbiss

Diagnose-Fehler nach Zeckenbiss – Einige Patienten werden unnötigerweise mit Antibiotika behandelt Baierbrunn (ots) – Nach einem Zeckenbiss bekommt manch Betroffener Antibiotika, obwohl dies gar nicht nötig wäre. Bei der Borreliose-Diagnose komme es immer wieder zu Fehlern, beklagt Professor Klaus-Peter Hunfeld, Experte für Labormedizin am Krankenhaus Nordwest in Frankfurt am Main, im Gesundheitsmagazin „Apotheken Umschau“. Denn häufig erfolgt eine Behandlung allein

» Weiterlesen

Der böse Bruder des Placebos

Wie uns der Nocebo-Effekt krank macht und was wir dagegen tun können Baierbrunn (ots) – Einbildung kann nicht nur heilen, sondern auch krank machen. Wie das Placebo basiert auch der Nocebo-Effekt auf der Erfüllung einer Erwartung, wie das Gesundheitsmagazin „Apotheken Umschau“ berichtet. Beim Nocebo kann das Studieren des Beipackzettels krank machen, man hat Schmerzen ohne Ursache, Arzneien wirken schlechter oder

» Weiterlesen

Vor dem Schneeschaufeln zum Arzt

Kombination von Kälte und Anstrengung kann zu gesundheitlichen Problemen führen Baierbrunn (ots) – Schneeschippen ist anstrengender, als es aussieht: Vor allem älteren Menschen und Herzpatienten setzen kalte Luft und Anstrengung zu. Darauf weist das Apothekenmagazin „Diabetes Ratgeber“ in seiner aktuellen Ausgabe hin. Denn das Herz pumpe dann schneller und brauche mehr Kraft, um das Blut durch die bei Kälte engeren

» Weiterlesen

Hausärzte unterstützen Depressionspatienten online

Steigende Zahlen an Depressionspatienten stellen Hausärzte vor neue Herausforderungen, denn die Betreuung Betroffener ist im Rahmen des regulären Praxisbetriebs nur schwer umsetzbar. In Baden-Württemberg wird die hausärztliche Versorgung jetzt mit internetbasierten Depressionsprogrammen unterstützt. Berlin, 30.10.2012. Mit Herbstbeginn steigt die Zahl der depressiven Erkrankungen in Deutschland sprunghaft an. Viele Menschen fühlen sich in der dunklen Jahreszeit müde, abgeschlagen und antriebslos. In

» Weiterlesen