Blitzer-App: Nutzung während der Fahrt ist verboten

Autofahrer dürfen während der Fahrt kein Smartphone mit aktivierter „Blitzer-App” nutzen. Hier gelten die gleichen Vorgaben wie für klassische Radarwarner. Dass das Handy nicht speziell für den verbotenen Zweck hergestellt ist, ändert nichts. Dies entschied laut D.A.S. Rechtsschutz Leistungs-GmbH (D.A.S. Leistungsservice) das Oberlandesgericht Rostock. OLG Rostock, Az. 21 Ss OWi 38/17 Hintergrundinformation: Dass Autofahrer keine Radarwarner oder Laserstörgeräte verwenden dürfen,

» Weiterlesen

Was tun bei Führerscheinverlust im Ausland?

Der ADAC erklärt, an wen sich Betroffene wenden können München (ots) – Wer seinen Führerschein im Ausland verloren hat, braucht dies nicht der Botschaft oder dem Konsulat zu melden. Der Ersatzführerschein ist bei der Führerscheinstelle in der Stadt zu beantragen, in der der Autofahrer wohnt. Ein Diebstahl sollte auch im Ausland immer bei der dortigen Polizei angezeigt werden. Betroffene können

» Weiterlesen

In Europa drohen Temposündern hohe Bußgelder

Schon kleine Verstöße können mehrere hundert Euro kosten München (ots) – Wer mit dem Auto in Europa unterwegs ist, sollte die jeweiligen Geschwindigkeitsbegrenzungen und Sonderregelungen kennen. Denn schon bei geringen Überschreitungen drohen nach Angaben des ADAC hohe Bußgelder. Hart geahndet werden Überschreitungen zum Beispiel in Italien (ab 170 Euro), in der Schweiz (ab 170 Euro) und in Großbritannien (ab 140

» Weiterlesen

Hier wird ab morgen in Kassel geblitzt

Das Kasseler Ordnungsamt gibt jede Woche aktualisiert ausgewählte Blitzer-Standorte im Stadtgebiet Kassel bekannt. In diesem Zusammenhang appelliert das Ordnungsamt an alle Verkehrsteilnehmerinnen und -teilnehmer, die zulässige Höchstgeschwindigkeit nicht nur in den Kontrollbereichen einzuhalten, sondern in der ganzen Stadt zu beachten. Insbesondere sei Rücksicht auf schwächere Verkehrsteilnehmer wie Kinder, Senioren oder auch Radfahrer zu nehmen.   Geschwindigkeitsmessungen vom 28. März bis 3.

» Weiterlesen

Darauf haben die Verkehrssünder gewartet

Bußgelder in Hessen online bezahlen mit PayPal Gemeinsames Projekt von PayPal, Land Hessen und ekom21 Berlin/Dreilinden, 14. März 2016 – Im Rahmen der CeBIT stellt PayPal gemeinsam mit dem IT-Dienstleister ekom21 und dem Land Hessen ein neues Projekt im öffentlichen Sektor vor. Seit kurzem können Bürger des Landes Hessen Buß- und Verwarnungsgelder online im Portal der Zentralen Bußgeldstelle über PayPal

» Weiterlesen