INJAs DOGumenta 29

Eine verwunschene Hütte versteckt in der Karlsaue. War mal als Winterquartier für Schwarzschwäne gedacht und später von Waschbären “ besetzt“. Wie bei den Hausbesetzern bei Menschen wurden auch sie vertrieben. In diesem Fall nicht vom Spekulanten und Hausbesitzern, sondern von der dOCUMENTA 13. Ein Archivprojekt zog ein, das sich der “ Multispezies-Koevolution “ widmet. Es geht um die Verbindung zwischen

» Weiterlesen

100 Kunstwerke: Paul Chan, Volumes-inncompleteset (40)

Viele farbenfrohe kleine Bilder laden  beim Blick durch die große Glastür in der Friedrichstraße zum Näherkommen  ein. Schön ruhig ist es hier abseits der Hauptschauplätze, auf Bänken kann man sich erst einmal einen Überblick verschaffen. Die Wände sind von oben bis unten mit teils sehr bunten Bildchen behangen. Erst bei näherer Betrachtung erkennt man, dass es sich hier um 6

» Weiterlesen

INJA´s Dogumenta 28

Underdogs im dogrun Ein Herrchen zieht 3 menschliche Hunde an dicken Leinen  hinter sich her. Sie versuchen sich zu wehren, ergeben sich aber schnell ihrem Schicksal. 4 junge Leute wollen im Rahmen der DOGumenta mit ihrer Performance auf Missstände unter den Menschen aufmerksam machen. Um was geht es? Sie haben es mir ( ich habe es ja gut, gehöre zu

» Weiterlesen

INJAs DOGumenta 26

So stelle ich mir Afrika vor. Schön bunt und alles ein wenig durcheinander. Überall hängt oder liegt was rum, es scheint zu vergammeln. Herrchen wollte ja schon immer mit dem Künstler sprechen, der auf Kommunikation mit den Besuchern Wert legt (so steht es im dOCUMENTA-Führer), ……………. aber er war nie da. Naja, vielleicht kommt er ja in der letzten Woche

» Weiterlesen

INJAs DOGumenta 25

Sieht sehr schön und einladend aus dieses „Gebäude“ von Paul Ryan. Die Menschen laufen alle ohne Schuhe drin herum. Ist schon stark, wie unterschiedlich die draußen stehenden Schuhe riechen. Ui ui ! Also es geht um Threeing, der Beziehung von Menschen untereinander und zum Ökosystem, um Strategien und Leitungsbahnen……… Ihr nehmt mich nicht ernst!? Lest doch selbst, auf der Tafel

» Weiterlesen

INJAs DOGumenta 22

Heute rufe ich meine Leser auf, im Namen der thailändischen Künstlerin Araya Rasdjarmrearsook für meine „Brüder und Schwestern“, denen es im fernen Thailand nicht so gut geht wie uns hier, zu spenden. Geht hin zu dem schönen Häuschen in der Karlsaue, schaut euch die Videos an und steckt mal ein Scheinchen in die bereitstehenden Boxen! Vielen Dank! (Village and Elsewhere

» Weiterlesen

100 Kunstwerke: Rabih Mroué (122)

Meine Hinrichtung Vor mir großflächige unscharfe  Fotos von Schützen, die offensichtlich, soviel ist zu erkennen, eine Waffe auf mich richten. Hinter mir an der Wand flimmert ein Videofilm, in dem immer und immer wieder ein von Kugeln getroffenes Opfer zu Boden stürzt. – Ich befinde mich dazwischen, mittendrin. Bedrückend! Rabih Mroué, libanesischer Künstler, Schauspieler, Regisseur, Dramatiker, Performer und Aktions-Künstler dokumentiert

» Weiterlesen
1 2 3 7