Injas dogumenta 10

Heute erzähle ich euch von einem sehr schönen und auffälligen Kunstwerk der documenta. Von Weitem sieht es aus wie eine Baustelle am Friedrichsplatz vor der Documenta-Halle. Hier kann man herumgehen und es gibt viel zu sehen, zu schnuppern und zu entdecken. Zwanzig ockerfarbene Abwasserrohre hat der kurdisch-irakische Künstler Hiwa K in einem Block über- und nebeneinander gestapelt. Zu beiden Seiten

» Weiterlesen

Inja hat es verstanden

Yeah! Von Athen lernen? Ich habe es verstanden. Glaube ich jedenfalls. Im Fridericianum stellt Nikos Kessanlis mehrere Objekte aus, beeindruckend: „ Gesture und White Gesture“. Damit ihr es besser versteht zitiere ich aus : —Tina Pandi, Auszug aus Nikos Kessanlis. From Matière to the Image (National Museum of Contemporary Art, Athen 2006: „Die Gestures eignen sich überflüssig gewordene Objekte urbanen

» Weiterlesen

Program Kassel/Athens, July 5–9, 2017

Öffentliche Veranstaltungen 3.–9. Juli 2017   Mittwoch, 5. Juli 2017 Otobong Nkanga, Carved to Flow Performance 10–19 Uhr, Neue Galerie Jani Christou, Epicycle for any participant Performance 10–20 Uhr, documenta Halle und alle anderen Veranstaltungsorte   Narimane Mari, Le fort des fous Filmvorführung 11 Uhr, 14 Uhr, Ballhaus Pope.L, Whispering Campaign Live In-Studio Blind Whispering 15–16 Uhr, Freies Radio Kassel

» Weiterlesen

Injas dogumenta (2) documenta 14 riecht gut

Heute waren wir bei einem Kunstwerk der documenta 14 das mir sehr gut gefallen hat. Ibrahim Mahama aus Ghana hat die historischen Gebäude der Torwache an der Wilhelmshöher Allee mit Jutesäcken verhüllt. Ob die alten Gemäuer dadurch jetzt besser aussehen, weiß ich nicht. Jedenfalls RIECHEN sie klasse. So ein Gemisch aus allem. Sehr gerne hätte ich mich auf den erreichbaren

» Weiterlesen

documenta 14 Der Obelisk

Der Obelisk auf dem Königsplatz wird immer interessanter. Das Zitat aus dem Matthäus-Evangelium hat nichts von seiner Aktualität eingebüßt: „Ich war ein Fremdling und ihr habt mich beherbergt“ !Dieses Zitat wird im Moment unter Aufsicht des Künstlers in Deutsch, Türkisch, Englisch und Arabisch auf dem bis zu 1,80 Meter breiten Bauwerk eingemeißelt .Der aus Nigeria stammende US-Künstler Olu Oguibe, Sohn

» Weiterlesen

Verhüllungsarbeiten der documenta 14 haben begonnen

Nach der ersten documenta 14 Performance des Ghanaers Ibrahim Mahama, lockte der Künstler heute wieder die internationale Presse nach Kassel. Es gilt in den nächsten Tagen, die zusammengenähten Jutesäcke ihrer „ Bestimmung zu übergeben“. Die großflächigen Bahnen aus kleinen und großen, alten und neuen Jutesäcken (nicht nur aus Ghana) sollen die historische Torwache an der Wilhelmshöher Allee verhüllen. In den

» Weiterlesen

Die erste documenta 14 Performance in Kassel

Langsam wird es interessant! Die documenta 14 ist inzwischen auch in ihrer Heimatstadt (!!) Kassel angekommen. Viel haben wir bisher noch nicht von Athen gelernt, oder? Seit einigen Tagen werden in der Henschelhalle in Rothenditmold von internationalen „Näherinnen“ kleinere und größere, alte und neue Jutesäcke miteinander verbunden. Zum Teil mit Mundschutz gegen den groben Staub geschützt, vernähen die Frauen die

» Weiterlesen

Kassel Airport zieht am dritten Geburtstag Bilanz

Kassel Airport zieht am dritten Geburtstag Bilanz – Bewegte, aber optimistisch stimmende drei Jahre ‐ Jahresergebnis 2015 übertrifft Erwartungen deutlich Kassel, 04. April 2016 – Kassel Airport blickt auf bewegte, aber vorsichtig optimistisch stimmende drei Jahre zurück. Heute, am dritten Geburtstag des Flughafens, fand eine turnusmäßige Mitarbeiterversammlung der Flughafen GmbH Kassel statt, an der auch Hessens Finanzminister Dr. Thomas Schäfer,

» Weiterlesen