Brennholz sammeln im Wald: Leseschein ist Pflicht

Frankfurt am Main (ots) – Wer Brennholz zum Eigenverbrauch selbst aus dem Wald holen will, benötigt einen sogenannten „Holzleseschein“. Dieser ist bei allen Forstämtern erhältlich. Für das gesammelte Holz fallen Gebühren an, die meist nach Raummeter berechnet werden – darauf weist der Industrieverband Haus-, Heiz- und Küchentechnik e.V. (HKI) hin. Kommt eine Motorsäge zum Einsatz, ist ein entsprechender Führerschein vorzuweisen.

» Weiterlesen