Wenn der Stein festsitzt

Die Therapie von Harnsteinen ist Thema in der Reihe „Hören, was gesund macht“ am 11. April Sie bleiben meist lange Zeit unbemerkt – Harnsteine. Erreichen diese kristallinen Ablagerungen eine bestimmte Größe oder verklemmen sie sich im Harnleiter können sie aber starke Schmerzen auslösen. In Deutschland hat die Zahl betroffener Patienten in den vergangenen Jahren deutlich zugenommen. Inzwischen leidet jeder Zwanzigste

» Weiterlesen

Antibiotika: Zu lange Anwendung kann Resistenzen fördern

Baierbrunn (ots) – Früher forderten Ärzte, Antibiotika-Packungen stets aufzubrauchen. Diese Empfehlung gilt in manchen Fällen noch heute – aber nicht mehr generell. Darauf weist das Gesundheitsmagazin „Apotheken Umschau“ hin. Denn sie basiert auf der falschen Vorstellung, dass eine Resistenz durch übrig gebliebene Keime entsteht, die bei einer Antibiotika-Gabe nicht ausgerottet wurden, weil die Therapie zu früh beendet wurde. Doch Resistenzen

» Weiterlesen

Diskriminierung im Netz: Soziale Plattformen zensieren Fotos von Schuppenflechte-Betroffenen „Bitte berühren“-Kampagne macht sich stark gegen Stigmatisierung 23.02.2018 – 12:07

Euskirchen (ots) – Das Kernziel der „Bitte berühren“-Kampagne ist es, gerade durch ästhetisch anmutende Bilder der Schuppenflechte auf die soziale Stigmatisierung der Betroffenen aufmerksam zu machen. Instagram und Facebook hatten laut Medienberichten Selfies von Schuppenflechte-Betroffenen eigenmächtig gelöscht. „Insbesondere Menschen mit Schuppenflechte nutzen den geschützten Raum des ‚Social-Media-Kosmos‘, um sich über ihre Erkrankung mit anderen Betroffenen auszutauschen. Die in den letzten

» Weiterlesen

Krankheitswelle beim RT-Fahrpersonal: Busse ersetzen Fahrten von RegioTrams

Betroffen sind voraussichtlich RT3, RT4 und RT5 – RT9 verkehrt planmäßig Kassel, 31. Oktober 2014. Herbstzeit ist Erkältungszeit und die Krankheitswelle macht auch vor dem Fahrpersonal der RegioTrams nicht Halt. In der aktuellen Woche verzeichnete die RegioTram-Gesellschaft (RTG) einen Krankenstand bei den Triebfahrzeugführern von bis zu 20 Prozent. „Auch in der kommenden Woche müssen wir mit hohen Krankenständen rechnen“, erklärt

» Weiterlesen

Verdacht auf Meningitis-Erkrankung bei fünfjährigem Mädchen

Ein fünfjähriges Mädchen wurde Donnerstagnacht, 11. November, mit Verdacht auf eine Meningokokken-Erkrankung in das Kinderkrankenhaus Park Schönfeld eingeliefert, wo es auf der Intensivstation behandelt wird. Dies gab jetzt ein Sprecher des Gesundheitsamtes Region Kassel bekannt. Der bakterielle Nachweis für die Erkrankung stehe noch aus, die Symptome des Mädchens weisen jedoch auf eine Meningokokken-Erkrankung hin. Bereits vor neun Wochen war ein

» Weiterlesen