Landeplatz für Hephata genehmigt

RP genehmigt Landeplatz für Hephata-Klinik Das Regierungspräsidium Kassel hat einen Hubschraubersonderlandeplatz an der Hephata Klinik in Schwalmstadt-Treysa genehmigt. Dort werden Starts und Landungen im Rettungsdienst und Krankentransport sowie für Zwecke des Katastrophenschutzes bei Tag und Nacht möglich sein. Der Landeplatz befindet sich am westlichen Rand von Schwalmstadt, etwa 1500 Meter westsüdwestlich der Ortsmitte von Treysa. Die eigentliche Start- und Landefläche

» Weiterlesen