Frühstücksmuffeln droht die Heißhungerfalle

Baierbrunn (ots) – Die sprichwörtliche Regel „Frühstücke wie ein Kaiser“ ist Experten zufolge veraltet. Niemand sollte sich zum Essen zwingen: „Menschen mit Gewichtsproblemen etwa, denen es leichtfällt, auf das Frühstück zu verzichten, sparen so sogar Kalorien“, betont Professor Johannes Erdmann, Ernährungsmediziner von der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf, im Gesundheitsmagazin „Apotheken Umschau“. Allerdings riskieren Frühstücksmuffel, die mit leerem Magen aus dem Haus gehen,

» Weiterlesen

Studie: Experten warnen vor Billig-Glühwein

Hoher Zuckergehalt und bis zu 301 Kilokalorien: Den ungesündesten Glühwein gibt es in Dresden und Berlin, den leichtesten Glühwein in Köln und Stuttgart Berlin (ots) – Für die bundesweite Studie des Ernährungsportals www.nu3.de wurden 62 Glühweine auf Weihnachtsmärkten in ganz Deutschland untersucht. Besonders schlecht schneidet der Osten der Republik ab. In Dresden bringt es der Glühwein auf durchschnittlich 256 Kilokalorien,

» Weiterlesen

Frührente aufgrund von Diabetes: Mehr Männer als Frauen betroffen

Frankfurt am Main, 21. Januar 2014. In Hessen mussten im Jahr 2012 insgesamt 180 Menschen frühzeitig wegen Diabetes in den Ruhestand gehen. Wie die Techniker Krankenkasse (TK) in Hessen mitteilt, waren über die Hälfte davon (109) Männer. Auch bundesweit gibt es große Diskrepanzen zwischen den Geschlechtern: 2012 gingen dort 690 Frauen und 1.336 Männer wegen der im Volksmund genannten Zuckerkrankheit

» Weiterlesen