Der rote Kater und die graue Katze

Das Ausflugslokal und ein Fuldamärchen von Wolfgang Schwerdt Der relativ unscheinbare Ort Spiekershausen am rechten, dem früheren „Braunschweiger Ufer“ der Fulda hat eine sehr interessante Geschichte, die durch seine Lage an der Furt, aber auch der Grenze zwischen den rivalisierenden Herrschaftsbereichen geprägt ist. Militärische und Handelskonflikte wurden hier auf höchster Ebene ebenso verhandelt, wie Streitereien um Privilegien oder Gebietsansprüche. Und

» Weiterlesen

Katzen brauchen unbedingt Fleisch

Vegane Ernährung kommt für Stubentiger nicht in Frage Baierbrunn (ots) – Auch wenn Frauchen oder Herrchen sich selbst vegan ernähren, sollten sie ihren Katzen diesen Lebensstil auf keinen Fall aufzwingen. Katzen seien „auf bestimmte Nährstoffe angewiesen, die nur in tierischen Produkten vorkommen“, betont Dr. Julia Fritz, Fachtierärztin für Tierernährung und Diätetik aus München, im Gesundheitsmagazin „Apotheken Umschau“. „Katzen sind im

» Weiterlesen

Knochenjob mit Herz – Arbeiten im Tierheim

In diesem Job geht es manchmal um Leben und Tod: Wer in einem Tierheim arbeitet, muss stabile Nerven und ein hohes Maß an Motivation haben. Mit Geld ist diese Arbeit kaum aufzuwiegen – der größte Lohn ist die Dankbarkeit der Tiere. Zehn Festangestellte arbeiten im Schnitt in einem Tierheim. Das hat im Jahr 2010 eine Befragung der mehr als 540

» Weiterlesen

Katze auf Rezept ?

Bremen, April 2015 – Katze auf Krankenschein: Wenn man die vielfältigen positiven Auswirkungen von Tierkontakt auf die menschliche Gesundheit betrachtet, dann müssten Heimtiere ärztlich verordnet werden. Die Neuerscheinung „Heimtiere und Gesundheit. Prävention – Assistenz – Therapie“ der Initiative ‚Zukunft Heimtier‘ fasst die wissenschaftlich nachgewiesenen heilsamen Effekte von Tieren auf Menschen anschaulich und umfassend zusammen. Neue Zahlen und Fakten, eine aktuelle

» Weiterlesen

Interview mit einem Zeitreisenden

Wenn das Buch „Die Rotbartsaga, das Vermächtnis des Kapitäns Carl Carlszoon“ im September 2014 erscheint, dann ist das nicht nur eine Geschichte über einen legendären Schiffskater aus dem 17. Jahrhundert, sondern auch ein ganz besonderes Buchprojekt. Im Gegensatz zu seinem im Berliner Vergangenheitsverlag erschienenen Publikationen aus der Reihe Kleine Kulturgeschichten, wird Wolfgang Schwerdt die Rotbartsaga nämlich bewusst ohne Verlag veröffentlichen.

» Weiterlesen

Tagebuch eines frustrierten Katers

ein Buch, das auch Menschen lesen sollten Egon, der edle norwegische Waldkater hat ein Problem: sein geliebtes Frauchen hat ein kleines Kätzchen, den Max aus dem Tierheim mit in die Gemeinschaft gebracht und damit die bislang heile Welt des verwöhnten Katers jäh verändert. Max, so die Einstellung Egons kann nicht bleiben, darf nicht bleiben, wird nicht bleiben. Lange kann es

» Weiterlesen

Mit dem Fotoapparat auf der Jagd nach tierischen Jägern

Natürlich sind hier nicht die Grünkittel gemeint, die mit Halali und archaischen Ritualen ihren Urinstinkten nachgehen. Es geht auch nicht um die Grünkittel, die sich die Hege und Pflege der Flora und Fauna zur Aufgabe gemacht haben. Nein es geht selbstverständlich um die tierischen Jäger, die uns scheinbar so vertraut, zumindest in den Dörfern der Region allenthalben begegnen – wenn

» Weiterlesen