Trotz Hygiene-Fortschritten bleibt die Zahl der Infektionen in Kliniken hoch

Deutsche Kliniken haben in puncto Sauberkeit zwar dazugelernt – dennoch bleibt die Zahl der Infektionen hoch. Der Vizepräsident der Deutschen Gesellschaft für Krankenhaushygiene, Professor Walter Popp, hebt im Gesundheitsmagazin „Apotheken Umschau“ zwar hervor, dass sich in den Krankenhäusern die Zahlen der speziell ausgebildeten Hygiene-Fachkräfte verdoppelt haben dürften. Insgesamt sieht er die Situation aber als problematisch an. Die Berechnung des Bundesgesundheitsministeriums,

» Weiterlesen