Injas dogumenta 17 Parthenon: gerade erst fertiggestellt und jetzt schon sehr stark abgebaut.

Der bekannteste und auffälligste Beitrag zur documenta 14 läutet das Ende der wohl umstrittensten documenta ein. Am Samstag, den 10. September, wurde das letzte eingeschweißte Buch angebracht. Kaum 24 Stunden war der Parthenon komplett, da durften bereits am Sonntag die ersten „Kunstliebhaber“ sich am Büchertempel bedienen. Sehr cool war die Begegnung mit der Künstlerin Marta Minujin. Die Besuchermassen feierten sie

» Weiterlesen

Injas DOGumenta 14 (1)

Endlich wieder documenta in Kassel. Wie vor 5 Jahren will ich euch in losen Folgen das eine oder andere Kunstwerk nahe bringen. Bei der documenta 13 hatte es mir viel Spaß gemacht, vor allem vor den zahlreichen „Außenwerken“ zu posen. Heute musste ich mir unbedingt das Werk anschauen das am auffälligsten ist. Das riesige Parthenon der Bücher. Es soll der

» Weiterlesen

100.000 verbotene Bücher: Germanisten der Uni Kassel bereiten documenta-Kunstwerk vor

Ein Verzeichnis von mehreren zehntausend verbotenen Büchern haben Studierende der Universität Kassel im Auftrag der documenta 14 erstellt. Mit diesen Büchern wird im kommenden Frühjahr in Kassel ein 1:1-Modell des Athener Parthenon behängt. Die argentinische Künstlerin Marta Minujín plant für die am 10. Juni in Kassel beginnende documenta 14 eine maßstabsgetreue Replik des Parthenon in Athen, die mit 100.000 Büchern

» Weiterlesen