Weserbergland-Cup: Typisierung im Andenken an Detlef

Detlef hat Kampf gegen Leukämie verloren – Typisierung beim Weserbergland-Cup mit Stefan-Morsch-Stiftung, im Andenken an Detlef für andere Patienten am 14. und 15. Januar in Lippoldsberg Seit Oktober bewegt die Erkrankung des 54-jährigen Schiedsrichters aus Schlarpe (Kreis Northeim) eine ganze Region. Mehrere Typisierungsaktionen gemeinsam mit der Stefan-Morsch-Stiftung und Spendenaufrufe wurden von Freunden, Vereinskollegen und Arbeitskollegen auf die Beine gestellt, um

» Weiterlesen

Keine Überdosierung riskieren

Zerkleinern von Tabletten kann gefährliche Folgen haben Baierbrunn (ots) – Bei manchen Tabletten birgt das Zerkleinern vor dem Schlucken gesundheitliche Risiken. Darauf weist das Gesundheitsmagazin „Apotheken Umschau“ hin. Damit Patienten nicht so oft an die Einnahme von Tabletten denken müssen, verpacken Arzneimittelhersteller die Wirkstoffe bei bestimmten Präparaten so, dass sie über einen längeren Zeitraum an den Körper abgegeben werden. Wenn

» Weiterlesen

Neue Abteilungen am Hospital in Fritzlar

Schmerzklinik und Gefäßchirurgie Fritzlar. Wir sind eine kleine Klinik der Grundversorgung, so stellte der ärztliche Geschäftsführer im „Hospital zum Heiligen Geist“, Dr. med. Carsten Bismarck, fest, aber wir müssen mit Schwerpunkten glänzen, um uns zu behaupten. Zwei neue Angebote der Fritzlarer Klinik sind medizinische Highlights für die Region. Mit einer Schmerzklinik und einer Abteilung für Gefäßchirurgie sorgt das innovative Haus

» Weiterlesen

Erstes Krankenhaus in Nordhessen ausgezeichnet

Rotes Kreuz Krankenhaus (RKH) Kassel erwirbt Gütesiegel „Qualifizierte Schmerztherapie“ Kassel, 19. Oktober: Als erstes Krankenhaus in Kassel wird das Rote Kreuz Krankenhaus (RKH) Kassel mit dem Zertifikat „Qualifizierte Schmerztherapie“ ausgezeichnet – die Urkunde wird heute auf dem Deutschen Schmerzkongress in Mannheim übergeben. Mit dieser Erst-Zertifizierung erhält die individuelle und auf die Patienten ausgerichtete Schmerztherapie im RKH Kassel von offizieller Seite

» Weiterlesen

Die Scham überwinden

Auch bei intimen Problemen ist Offenheit beim Arzt die beste Strategie Baierbrunn (ots) – Ob Fußpilz, Probleme im Intimbereich oder psychische Leiden – über viele Beschwerden schweigen sich Patienten aus Scham beim Arzt aus und quälen sich stattdessen weiter. Der Therapeut und Buchautor Dr. Udo Baer („Vom Schämen und Beschämtwerden“) rät Betroffenen im Patientenmagazin „HausArzt“, die Scham anzusprechen. „Erklären Sie

» Weiterlesen

Der böse Bruder des Placebos

Wie uns der Nocebo-Effekt krank macht und was wir dagegen tun können Baierbrunn (ots) – Einbildung kann nicht nur heilen, sondern auch krank machen. Wie das Placebo basiert auch der Nocebo-Effekt auf der Erfüllung einer Erwartung, wie das Gesundheitsmagazin „Apotheken Umschau“ berichtet. Beim Nocebo kann das Studieren des Beipackzettels krank machen, man hat Schmerzen ohne Ursache, Arzneien wirken schlechter oder

» Weiterlesen

Wenn der Heilpraktiker nicht heilt

Ansbach/Berlin (DAV). Ein Heilpraktiker ist nicht verpflichtet, einen Patienten auf die Notwendigkeit einer schulmedizinischen Behandlung hinzuweisen, wenn sich dessen Gesundheitszustand während der Therapie verschlechtert. Das ist nur dann der Fall, wenn eine akute Gesundheitsgefährdung für den Patienten besteht. Darüber informiert die Arbeitsgemeinschaft Medizinrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV) mit Verweis auf eine Entscheidung des Amtsgerichts Ansbach vom 7. Juli 2015 (AZ:

» Weiterlesen

Krankenhaus-Hygiene: Nur 20 Kliniken in Hessen haben Zertifikat der „Aktion Saubere Hände“

Krankenhaus-Hygiene: Nur 20 Kliniken in Hessen haben Zertifikat der „Aktion Saubere Hände“  Frankfurt am Main, 12. April 2016. Ende der Woche treffen sich die Mitglieder des Aktionsbündnisses Patientensicherheit (APS) zu ihrer Jahrestagung in Berlin. Ein großes Projekt des APS ist die „Aktion Saubere Hände“, die auch die Techniker Krankenkasse (TK) als Partner unterstützt. Mit der Kampagne soll die Handhygiene in

» Weiterlesen

Kampf gegen die Alkoholsucht

Gemeinsam widerstehen – Selbsthilfegruppen sind sehr hilfreich im Kampf gegen die Alkoholsucht Baierbrunn (ots) – Beim lebenslangen Kampf gegen die Alkoholsucht kann der Austausch mit anderen Betroffenen in Selbsthilfegruppen eine entscheidende Hilfe sein. „Die Patienten stärken sich gegenseitig, bleiben im Thema und vergessen nicht, dass immer die Gefahr eines Rückfalls besteht“, sagte Dr. Rilana Schuster, Ärztin an der Klinik für

» Weiterlesen
1 2