Wohlstandsmessung aus dem Weltall

Konstanzer Politikwissenschaftler zeigen, dass durch Satelliten gemessene Licht-Emissionen zuverlässige Wohlstandsprognosen auch für kleine geographische Einheiten zulassen In der Nacht erleuchtete Städte und Dörfer sind in Weltregionen wie Europa eine Selbstverständlichkeit. Anders in Entwicklungsländern. Satellitendaten zeigen, dass es dort nachts neben erleuchteten auch viele dunkle Regionen gibt. Die beiden Konstanzer Politikwissenschaftler Prof. Dr. Nils Weidmann und Dr. Sebastian Schutte haben Satelliten-Daten

» Weiterlesen

Schüler entwickeln eigenen Mini-Satelliten – deutscher CanSat-Wettbewerb geht in vierte Runde

Schülerinnen und Schüler können einen eigenen voll funktionsfähigen Mini-Satelliten in der Größe einer Getränkedose entwickeln und mit einer Rakete in den Himmel schicken. Dies ermöglicht der vierte deutsche CanSat-Wettbwerb (engl. für Dosen-Satellit), den das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) unterstützt. Das Siegerteam qualifiziert sich für die anschließende europaweite Ausscheidung der Europäischen Weltraumorganisation (ESA). Bewerbungsschluss ist der 3. Februar

» Weiterlesen

Erster öffentlicher GPS-Referenzpunkt in Kassel

Eine 40 x 40 Zentimeter große Bronzeplatte markiert ab sofort vor dem Haupteingang des Rathauses in der Oberen Königsstraße den ersten öffentlichen GPS-Referenzpunkt der Stadt Kassel. Er soll Nutzern zur exakten Positionsbestimmung dienen. Benötigt werden die Koordinaten beispielsweise bei der Fahrzeug- und Fußgängernavigation, beim Radfahren, beim Wandern, bei der Adresssuche, auf der Schatzsuche oder auch mal bei einer Kanufahrt mit

» Weiterlesen