Kein Rechtsanspruch auf freie Straßen

Räum- und Streupflicht von Städten gilt nicht überall München (ots) – Die Räum- und Streupflicht von Städten und Gemeinden gilt nicht immer und überall. Daher müssen Autofahrer laut ADAC Geschwindigkeit und Fahrweise unbedingt den Witterungsbedingungen und Straßenverhältnissen anpassen. Außerorts besteht eine Räum- und Streupflicht nur bei besonders gefährdeten und gefährlichen Fahrbahnstellen. Auf Rad- und Gehwegen existiert sie nicht. Innerhalb geschlossener

» Weiterlesen

Erster Wintereinbruch sorgt für Behinderungen auf Autobahnen

Kassel (ots) Seit dem Mittag sorgt der erste Wintereinbruch in diesem Halbjahr auf Nordhessens Autobahnen A 7 und A 49 für erhebliche Verkehrsbehinderungen. Einige Verkehrsunfälle haben sich bereits ereignet und sorgen für zusätzliche Staus. Davon betroffen ist insbesondere der südliche Bereich Nordhessens. Die Polizei warnt in diesem Zusammenhang vor ungesicherten Unfallstellen und appelliert an eine die Witterung angepasste vorsichtige Fahrweise.

» Weiterlesen

Feuerzangenbowle einmal anders

Feuerzangenbowle einmal anders Jeder kennt die Feuerzangenbowle aus dem Film. Aber in dieser Form ist sie vielen bestimmt unbekannt. Die Firma Feuerzangentasse GmbH aus Bremen hat die klassische Zubebereitungsmethode modifiziert und dem neuen Zeitgeist angepasst. Das hat uns so stark beeindruckt, dass wir dieses System hier einmal ausprobiert haben und näher vorstellen möchten. Verpackung, Funktionalität und Qualität: Wir haben uns

» Weiterlesen

Unfallgefahr im Winter

Knappschaft rät Menschen mit Rollator zur besonderen Vorsicht Wer durch Krankheit, Behinderung oder Alter nicht mehr sicher gehen kann, wird durch einen Rollator wieder mobiler. Doch besonders während der dunklen Jahreszeit im Herbst und Winter ist es wichtig, dass Rollatoren si-cher und straßenverkehrstauglich sind. Die Knappschaft rät, unbedingt die Bremsen zu kontrollieren und sich gegebenenfalls an das Sanitätsfachge-schäft zu wenden.

» Weiterlesen

Umso dünner das Eis desto größer die Gefahr

Umso dünner das Eis desto größer die Gefahr. Die DLRG warnt vor zu frühem Gang auf gefrorene Gewässer. Bad Nenndorf (ots) – Frost erfasst Deutschland: Bundesweit etablieren sich allmählich Minusgrade und mancherorts locken Eisflächen zum Queren. Vorsicht! Auf den meisten Gewässern ist die Eisdecke deutlich zu dünn. Allen Hobbyeisläufern und Eisspaziergängern rät die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) deshalb, mit dem Gang

» Weiterlesen

Kreativer Garten im Winter

Essen (ots) – Der Winter verzaubert den Garten in ein weißes Wonderland und nur noch wenige Pflanzen blitzen mit geballter Farbkraft durch die glitzernde Schneedecke. Mit kleinen Tipps und Tricks gibt es selbst an kalten Tagen keinen Grund zum Trübsal blasen, denn auch im Winter kann der Garten große Freude bereiten. Winterzeit ist Bastelzeit – die kalten Tage eignen sich

» Weiterlesen

 Stadt sperrt im Winter einzelne Treppen: Weniger Streusalzeinsatz, Sicherheit gewährleisten

Die Stadt Kassel wird in diesem Winter wieder einzelne Treppen im Stadtgebiet sperren. Alle gesperrten Treppen können auf kurzem Weg umgangen werden, so dass die Beeinträchtigungen für die Fußgängerinnen und Fußgänger auf ein Minimum beschränkt sind. Bei Schnee und Eis ist es gefährlich, Treppen zu begehen. Sicher genutzt werden könnten sie nur, wenn die Stadt erhebliche Mengen Streusalz einsetzen würde.

» Weiterlesen

Wintersportfreunde im Habichtswald

Servicetelefon für Wintersportfreunde im Habichtswald gibt aktuelle Informationen Liegt genug Schnee am „Hohen Gras“? Ist der Skilift in Betrieb? Wie sind die Witterungsbedingungen vor Ort? Und wo sind die Loipen im Habichtswald am besten gespurt? Der Zweckverband Naturpark Habichtswald hat für all diese Fragen jetzt zwei Service-Telefonnummern eingerichtet. Das Serviceangebot ist immer aktuell, da die Meldungen direkt von den Mitarbeitern

» Weiterlesen