Injas dogumenta 11 : Halbzeit bei der documenta

Mensch ( oder besser Hund!) , wie die Zeit vergeht! Schon 50 Tage der 100 Tage auf die wir 5 Jahre lang gewartet haben sind vorbei. Die documenta 14 …………… noch nie gab es so viele Besucher …… noch nie war sie so chaotisch ……………. noch nie so politisch……………. noch nie so provozierend……………. noch nie so unorganisiert ………….. noch nie

» Weiterlesen

Injas DOGumenta 14 (1)

Endlich wieder documenta in Kassel. Wie vor 5 Jahren will ich euch in losen Folgen das eine oder andere Kunstwerk nahe bringen. Bei der documenta 13 hatte es mir viel Spaß gemacht, vor allem vor den zahlreichen „Außenwerken“ zu posen. Heute musste ich mir unbedingt das Werk anschauen das am auffälligsten ist. Das riesige Parthenon der Bücher. Es soll der

» Weiterlesen

Die documenta 14 setzt in Kassel Zeichen

In den Kasseler Boden, auf dem zentralen Friedrichsplatz, hat die documenta 14 jetzt erste deutliche Zeichen gesetzt. Für die angekündigte künstlerische Arbeit der documenta 14 „The Parthenon of Books“ (Der Parthenon der Bücher) haben die Geschäftsführerin der documenta und Museum Fridericianum gGmbH, Annette Kulenkampff, die Künstlerin Marta Minujín und documenta 14 Kurator Pierre Bal-Blanc im Beisein von Oberbürgermeister Bertram Hilgen

» Weiterlesen