Aufs Händeschütteln verzichten – So lässt sich bei einer Erkältung das Risiko mindern, andere anzustecken

Baierbrunn (ots) – Es ist nicht unhöflich, sondern achtsam: Wer erkältet ist, sollte im Privatleben wie im Beruf auf die Begrüßung mit Handschlag verzichten – um Freunde und Kollegen vor Krankheitserregern zu schützen. „Die Viren werden beim Händeschütteln von Mensch zu Mensch durchgereicht“, warnt Dr. Silke Buda von der Abteilung für Infektionsepidemiologie am Robert-Koch-Institut in Berlin, im Gesundheitsmagazin „Apotheken Umschau“.

» Weiterlesen

Grippeimpfung: Jährliche Impfempfehlung für Risikogruppen

TÜV Rheinland: Ernsthafte Komplikationen bei Risikogruppen möglich Jährliche Impfung im Herbst empfohle   Köln (ots) – Herbstzeit ist Grippezeit. Die Grippe, oder auch Influenza genannt, ist ein viraler Infekt und beginnt – anders als ein grippaler Infekt (Erkältung) – plötzlich. Hohes Fieber über 38,5 Grad Celsius ist meist der Vorbote der Infektion. Die Influenzaviren werden per Tröpfcheninfektion über die Atemwege

» Weiterlesen